Sport kompakt

Schiri im Ruhestand

Nach Rochette auch Brent Reiber verabschiedet

27.04.14, 19:55

Nach Stéphane Rochette am Freitag in Neuenburg wurde gestern (Sonntag) mit Brent Reiber ein zweiter Schweizer Spitzenschiedsrichter in den Ruhestand verabschiedet. Reibers letzte Partie war das WM-Vorbereitungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien (1:2) in Basel.

Reiber gehörte in den letzten Jahren auch international zu den besten Schiedsrichtern. Der 47-jährige Kanadier, der Ausbildungschef der Schweizer Schiedsrichter wird, pfiff 16 Jahre in der NLA und leitete über 1000 Partien. Zudem wurde er 2010 für die Olympischen Spiele in Vancouver aufgeboten. 2011 und 2012 arbitrierte er jeweils den WM-Final. Für das olympische Turnier in Sotschi und auch für die kommende WM in Minsk (9. bis 25. Mai) wurde er nicht mehr berücksichtigt. (si)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Draft, Testspiele und CHL – mit dieser Agenda überlebst du auch als Hockey-Fan den Sommer

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Nicht für den Hockey-Fan. Wenn draussen die Menschen in Seen und Flüssen planschen, zeigen sich ihm schon die ersten Entzugserscheinungen. Deshalb haben wir hier für dich die Hockey-Agenda für den Sommer.

Der Expansion Draft ist der erste Programmpunkt auf der Hockey-Sommeragenda. Die neue Franchise der Las Vegas Golden Knights wählt dabei von jedem bestehenden Team einen Spieler aus, um selbst eine Mannschaft zu bilden. Dabei gibt es die folgenden Daten zu beachten.

Landet Nico Hischier in New Jersey oder in Philadelphia? Wird er der erste Schweizer Nummer-1-Draft der Geschichte? Und welche Schweizer werden sonst noch gezogen? Diese Fragen werden beim Entry Draft alle beantwortet.

Auston Matthews …

Artikel lesen