Sport kompakt

Nach Foul gegen Déruns

Drei Spielsperren für ZSC-Stürmer Mike Künzle

09.10.14, 12:51

Mike Künzle wird für drei Spiele gesperrt.  Bild: Andy Mueller/freshfocus

Mike Künzle von den ZSC Lions erhält vom Einzelrichter drei Spielsperren und eine Busse von 500 Franken aufgebrummt. Er hatte Thomas Déruns unkorrekt angegangen.

ZSC-Stürmer Künzle hatte Déruns am 4. Oktober im Meisterschaftsspiel gegen Lausanne gegen den Kopf gecheckt. Erschwerend kam hinzu, dass er dies aus dem toten Winkel heraus tat, so dass ihn der Lausanne-Stürmer nicht kommen sah. Déruns wird zumindest für die Meisterschaftsspiele am kommenden Wochenende weiterhin ausfallen. (si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Bern nach Spektakel-Wende in Zug neuer Leader – ZSC meldet sich mit Derbysieg zurück

Der SC Bern setzt sich auf Kosten von Zug an die Spitze der National League. Die Berner siegen im Direktduell mit 6:3. Lukas Flüeler und Joren van Pottelberghe feiern einen Shutout.

» Hier gibt's den Konferenz-Ticker zum Nachlesen.

– Die ZSC Lions gewinnen das Zürcher Derby gegen Kloten hochverdient mit 3:0. Der leichte Aufwärtstrend der Stadtzürcher geht damit weiter. Sie feiern den dritten Sieg aus den letzten vier Spielen. Als Sinnbild für diese positive Phase steht Inti Pestoni. Der Tessiner steuert mit dem sehenswerten 3:0 im Schlussdrittel sein drittes Meisterschafts-Saisontor aus den letzten vier Spielen bei.

– Daneben gelingt Roman Wick mit dem 1:0 mittels …

Artikel lesen