Sport kompakt

Challenge League

Wohlen gewinnt dank Schlussspurt auch gegen Wil 

27.09.14, 21:00 29.09.14, 13:38

Wohlen-Trainer Ciriaco Sforza kann gegen Wil den nächsten Sieg beklatschen. Bild: KEYSTONE

Der FC Wohlen hat seine Serie der Ungeschlagenheit verlängert. Der Leader bleibt durch das 4:2 in Wil auch im zehnten Saisonspiel ohne Niederlage.

In Wil erweist sich die Mannschaft von Ciriaco Sforza als die cleverere. Sie gelangt durch Doppeltorschütze Roman Buess und den nunmehr vierfachen Skorer Samir Ramizi in den letzten 20 Minuten zu den entscheidenden Toren und zum neunten Sieg im zwölften Auftritt seit der Sommerpause.

Sonderbares trägt sich in Baulmes zu. Weil Chiasso zum Auswärtsspiel gegen Aufsteiger Le Mont mit den falschen (weissen) Trikots anreist, müssen die Tessiner in den blauen Leibchen des lokalen Drittligisten antreten. Das hindert Chiasso aber nicht am dritten Saisonsieg. Einziger Torschütze ist Alberto Regazzoni, der nun vier der erst fünf Treffer der Südtessiner erzielt hat. (dux/si)

Challenge League, 10. Runde

Wil – Wohlen 2:4 (2:2)

Le Mont – Chiasso 0:1 (0:0)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

National League B

SCL Tigers verlieren im Penaltyschiessen 

Die SCL Tigers geben im zweiten Spiel der neuen NLB-Saison erstmals einen Punkt ab. Die Emmentaler verlieren auswärts gegen Thurgau trotz viermaliger Führung mit 4:5 nach Penaltyschiessen. 

Viermal legte Langnau vor, viermal glich Thurgau das Spiel wieder aus. Am Ende behielten die Ostschweizer im «Shootout» die Nerven und sicherten sie sich eher überraschend die ersten Punkte. (si)

Artikel lesen