Sport kompakt

Servette siegt in Biel, Heimerfolg für Lausanne

Lugano verpasst Chance zur Tabellenführung

02.11.14, 17:26 03.11.14, 11:17

Lugano verpasste den Sprung an die Spitze der Challenge League. Die Tessiner wurden nach fünf Siegen in Folge gestoppt und kamen in Winterthur nur zu einem 0:0. Leader Wohlen kann den Vorsprung am Montag mit einem Auswärtssieg in Chiasso auf vier Punkte ausbauen.

Lugano Trainer Livio Bordoli ist enttäuscht. Bild: TI-PRESS

Winterthur und Lugano neutralisierten sich weitgehend in der zentralen und ungefährlichen Zone. Die Winterthurer verpassten im achten Heimspiel den siebten Sieg – und zogen nicht an Lugano vorbei.

Lausanne-Sport musste keine überragende Leistung zeigen, um Wil zuhause ohne grosse Probleme 1:0 zu besiegen. Der einzige Treffer kam nach 56 Minuten nach einem schönen Doppelpass zwischen dem Torschützen Jordi Delclos und Chris Malonga zustande. 

Servette verdiente sich den 1:0-Sieg in Biel vollauf. Biels Goalie Mirko Salvi konnte den Rückstand der Seeländer lange Zeit mit einigen glänzenden Paraden verhindern. Nichts machen konnte er beim 0:1 nach 76 Minuten. Neven Markovic traf mit einer unglaublichen Direktabnahme aus rund 35 Metern. Für Schlusslicht Biel war es bereits die neunte Niederlage in dieser Saison mit nur einem Tor Differenz.(si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Der TV-Guide für Sportfans: Wo du welche Fussball- und Eishockey-Spiele siehst

Mit Beginn der neuen Saisons wird die Schweizer Fernsehlandschaft umgepflügt. Immer mehr Pay-TV-Sender buhlen um die Gunst der Kunden. Das führt dazu, dass das Fernsehprogramm unübersichtlicher wird.

Früher, ja früher war alles so einfach. In der Nationalliga A wurde Fussball gespielt und am Sonntagabend im «Sport am Wochenende» des Schweizer Fernsehens kamen Zusammenfassungen der Spiele. Fertig.

Diese Zeiten sind längst vorbei, heute vergeht kaum ein Tag ohne eine Live-Übertragung. Und SRF ist nicht mehr konkurrenzlos, mittlerweile buhlen diverse Anbieter um die Gunst der Sportfans. Einen Komplett-Live-Anbieter gibt es allerdings nicht.

SRG: Keine Zusatzkosten zur Billag-Gebühr von …

Artikel lesen