Sport kompakt

Ermittlung eingeleitet

Weltmeister Cannavaro des Steuerbetrugs verdächtigt 

22.10.14, 16:30

Die italienische Finanzpolizei ermittelt wegen Steuerbetrugs gegen den früheren Starverteidiger Fabio Cannavaro. Güter im Wert von 900'000 Euro wurden bereits beschlagnahmt, gab die Behörde am Mittwoch in Neapel bekannt.

Im Zentrum der Ermittlungen steht eine Firma zur Vermietung von Luxusbooten, die der 41-jährige Weltmeister-Captain und Weltfussballer von 2006 gemeinsam mit seiner Frau betrieben hat. (si/apa/afp)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

National League B

SCL Tigers verlieren im Penaltyschiessen 

Die SCL Tigers geben im zweiten Spiel der neuen NLB-Saison erstmals einen Punkt ab. Die Emmentaler verlieren auswärts gegen Thurgau trotz viermaliger Führung mit 4:5 nach Penaltyschiessen. 

Viermal legte Langnau vor, viermal glich Thurgau das Spiel wieder aus. Am Ende behielten die Ostschweizer im «Shootout» die Nerven und sicherten sie sich eher überraschend die ersten Punkte. (si)

Artikel lesen