Sport kompakt

Nach dem 3:2 von Bern gegen Lugano

Wie erwartet: Keine Sperren gegen Kparghai und Gerber

22.10.14, 14:53 22.10.14, 15:10

Die Checks von Luganos Verteidiger Clarence Kparghai und Berns Verteidiger Beat Gerber im Spiel vom Dienstagabend (der SCB gewann 3:2) haben kein Nachspiel. Einzelrichter Reto Steinmann eröffnet keine Verfahren. Der Restausschluss von Beat Gerber führt auch nicht zu einer Sperre.

Berns Thomas Rüfenacht erlitt beim Check von Kparghai eine schwere Gehirnerschütterung. Julien Vauclair musste das Eis nach dem Check von Gerber mit einer Oberschenkelprellung verlassen. Die Aktion von Kparghai ging staffrei aus, der Check von Gerber zog einen Restausschluss nach sich. 

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Eishockey aktuell» – SRF lanciert neues Eishockeymagazin

Das Schweizer Fernsehen SRF erweitert die Eishockey-Berichterstattung um eine neue Sendung. Ab der neuen Saison berichtet das Magazin «Eishockey aktuell» über alle Spiele und alle Tore einer Runde.

Die Sendung wird während der Qualifikation an Werktagen mit vier oder mehr National-League-Spielen ausgestrahlt. Die Sendedauer soll jeweils 30 bis 40 Minuten betragen. Bei Wochenendrunden berichten «Sportaktuell» und «Sportpanorama» wie gewohnt über die Spiele im Schweizer Eishockey.

Moderiert …

Artikel lesen