Sport kompakt

Mountainbike-WM in Norwegen

Schweizer Downhiller rasen an den Medaillen vorbei

07.09.14, 15:35 07.09.14, 16:21

Zum Abschluss der Mountainbike-WM im norwegischen Hafjell wurden die Downhill-Titel vergeben. Die Schweizer hatten damit erwartungsgemäss nichts zu tun. Für die beste Leistung sorgte Emilie Siegenthaler, die Neunte wurde. Bronze verpasste sie allerdings um mehr als 14 Sekunden.

Bei den Männern setzte es eine Schlappe ab. Als bester Schweizer klassierte sich Nick Beer auf Rang 13. Die WM-Titel gingen an die Britin Manon Carpenter und ihren Landsmann Gee Atherton. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Bundesliga

Schwegler beim Comeback nach 32 Minuten ausgewechselt

Pirmin Schwegler erlebte nach seinem Ausfall eine unangenehme Bundesliga-Rückkehr. Der Captain der Eintracht Frankfurt wurde bei der 2:3-Heimniederlage gegen Hannover 96 bereits nach einer halben Stunde wieder ausgewechselt.

Schwegler gab nach einer Rippenfraktur, einem Nasenbeinbruch und einer Virus-Erkrankung sein Comeback, doch der Spielverlauf kam ihm gar nicht entgegen. Kurz nach dem 3:1 für Hannover nach knapp einer Halben Stunde setzte Eintracht-Trainer Armin Veh ein Zeichen und …

Artikel lesen