Sport kompakt

Josi macht das Dutzend voll – aber Nashville verliert trotz 2:0-Führung

16.03.15, 07:10 16.03.15, 09:10

Josi hämmert den Puck zum 2:0 ins Netz. nhl.com

Trotz dem zwölften Saisontreffer von Roman Josi verloren die Nashville Predators in Anaheim mit 2:4. Nach dem Pass von Shea Weber erzielte Verteidiger Josi in der 27. Minute im Powerplay das 2:0 für die Predators. Doch im letzten Drittel gelang den Ducks mit vier Toren noch die Wende. Josi erhielt im Spiel zweier Topteams der Western Conference mit 25:10 Minuten am meisten Eiszeit und verzeichnete eine Minus-1-Bilanz.

Auch für Philadelphia und Mark Streit setzte es eine Auswärtsniederlage ab. Der Berner stand beim 1:2 nach Penaltyschiessen gegen die Ottawa Senators mit 25:16 Minuten ähnlich lang auf dem Eis wie Josi. (ram/si)

NHL-Spiele am Sonntag

Anaheim – Nashville (mit Josi/1 Tor) 4:2

Ottawa – Philadelphia (mit Streit) 2:1 n.P.

Washington – Boston 2:0

Dallas – St.Louis 0:3

Columbus – Carolina 2:3

NY Rangers – Florida 2:1

Pittsburgh – Detroit 1:5

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Der alte Mann und der Puck: Jagr «zu 99,9 Prozent» vor seiner letzten NHL-Saison

Der 45-jährige Superstar Jaromir Jagr verlängert seine Karriere in der NHL. Er hat bei den Calgary Flames einen Einjahres-Vertrag unterschrieben. Vermutlich sei es sein letzter in der besten Liga der Welt, sagte Jagr.

Jaromir Jagr bleibt der NHL erhalten. Erstmals wird er in einem kanadischen Team auf Torjagd gehen: Der 45 Jahre alte Tscheche hat bei den Calgary Flames unterschrieben. Jagr verdient mindestens eine Million Dollar und zusätzlich maximal eine weitere Million Dollar an Prämien. «Niemand offeriert einem Spieler in diesem Alter mehr Geld», sagte Jagr und scherzte: «Der am schlechtesten bezahlte Spieler des Teams zu sein, ist gar nicht mal so übel. So habe ich keinen Druck.»

Mit zwei …

Artikel lesen