Sport kompakt

Peter Polansky

Lokalmatador ist Federers erster Gegner

05.08.14, 07:00 05.08.14, 10:11
TORONTO, ON - AUGUST 04: Peter Polansky of Canada returns a shot to Jerzy Janowicz of Poland during Rogers Cup at Rexall Centre at York University on August 4, 2014 in Toronto, Canada.   Ronald Martinez/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==

Streifenhörnchen: Polansky besiegt Janowicz und trifft nun auf Federer. Bild: GETTY IMAGES NORTH AMERICA

Roger Federer bestreitet sein erstes Spiel seit der Wimbledon-Finalniederlage gegen einen unbekannten Kanadier. Der Baselbieter trifft auf Peter Polansky. Die Nummer 129 verdiente sich das Date mit dem 17-fachen Major-Sieger, indem er Jerzy Janowicz mit 7:6 (7:5), 6:4 besiegte.

Der Pole erleichterte Polansky allerdings die Aufgabe mit 50 unerzwungenen Fehlern (10 Doppelfehler) massiv. Für Polansky war es erst der zweite Matchgewinn des Jahres auf Tour-Stufe.

Das Duell zwischen Federer und Polansky beginnt in der Nacht auf Mittwoch um 1 Uhr Schweizer Zeit. Direkt anschliessend spielt Stan Wawrinka gegen Benoit Paire. (si/ram)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Happy Birthday! 36 Fakten über King Roger, die du garantiert noch nicht alle kennst

Roger Federer feiert heute seinen 36. Geburtstag. Für diesen festlichen Anlass warten wir mit 36 Fakten auf, die beileibe nicht jedermann kennt.

Klein Roger war bei seiner Geburt 3610 Gramm schwer und 54 Zentimeter gross und hatte gemäss Mutter Lynette «Riesenfüsse». Vielleicht konnte Federer deshalb mit 11 Monaten bereits laufen.

Dustin Hoffman (80), Louis van Gaal (66), Nigel Mansell (64) und Herbert Prohaska (62) haben wie Roger Federer am 8. August Geburtstag.

Roger Federer schlief bis zu seinem zweiten Lebensjahr keine Nacht durch.

Zum Geburtstag hat ihm Mutter Lynette früher immer Schokoladenkuchen gebacken.

Wenn Federer als Kind …

Artikel lesen