Sport kompakt

Lazio Cup-Finalgegner von Juventus 

08.04.15, 22:55 09.04.15, 11:29

Lulic erzielt den goldenen Treffer. Bild: AP/ANSA

Die SSC Napoli kann den Titel im italienischen Cup nicht verteidigen. Die Süditaliener verlieren das Rückspiel des Halbfinals zuhause gegen Lazio Rom 0:1 und scheiden nach dem 1:1 im Hinspiel aus. 

Matchwinner für die Römer, die in der Serie A zuletzt fünfmal in Serie gewannen, war der in der Schweiz bekannte Senad Lulic (ex Bellinzona, YB, GC). Der Bosnier traf elf Minuten vor dem Ende zum entscheidenden 1:0 (79.) und rettete den Sieg drei Minuten vor dem Ende, indem er einen Schuss von Lorenzo Insigne auf der Linie abwehrte. 

Lazio stand schon vor zwei Jahren im Cupfinal. Damals siegten die Römer gegen Stadtrivale AS Roma 1:0 – dank einem Tor von Lulic. Diesmal ist Juventus Turin der Gegner in der Finalissima am 7. Juni im Römer Olimpico. (si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Nach der Bundesliga noch viel mehr legendäre Klubhymnen aus Europas Top-Ligen

Kürzlich haben wir die Hymnen der Bundesliga-Vereine präsentiert. Im zweiten Teil wenden wir uns nun den Liedern grosser Klubs aus Italien, Spanien und England zu – und denen kleinerer Vereine mit Hit-Potenzial.

Wir haben die Songs in drei Kategorien beurteilt: Pathos, Melodie und Text. Wie sehr hat das Lied Hymnen-Charakter? Wie viel Leidenschaft wird vermittelt? Wie einfach kann man es mitsingen? Wie gross ist der Bezug zum Klub?

Heraus kam keine Rangliste – du kannst stattdessen im Kommentarfeld am Ende der Story selber deinen Sieger küren.

Pathos: ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️Melodie: ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️Text: ⭐️ ⭐️ ⭐️Beste Zeile: «Bianco che abbraccia il nero» («Das Weiss, das das Schwarz umarmt»).

Pathos: …

Artikel lesen