Sport kompakt

Niederberger ergattert sich einen fixen Weltcup-Startplatz im Slalom

16.03.15, 14:27 16.03.15, 14:40

Bild: EXPA Pictures

Slalom-Spezialist Bernhard Niederberger hat in Kranjska Gora seinen ersten Europacup-Sieg nur knapp verpasst. Der 21-jährige Nidwaldner aus Beckenried, der nach dem ersten Lauf noch geführt hatte, klassierte sich in Slowenien zeitgleich mit dem Österreicher Michael Matt auf dem zweiten Rang. Auf den italienischen Sieger Riccardo Tonetti verlor dieses Duo fünf Hundertstel.

Niederberger hatte trotz knapp verpasstem Triumph allen Grund zur Freude. Dank den 80 gewonnenen Punkten in Kranjska Gora verbesserte er sich in der Slalom-Wertung des Europacups noch auf den dritten Schlussrang. Diese Platzierung garantiert dem B-Kader-Fahrer für kommende Saison einen Fixplatz im Weltcup. In bisher 14 Starts auf oberster Stufe hat Niederberger erst einmal den Finaldurchgang erreicht, anfangs Januar wurde er in Zagreb 21. (ram/si)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Frau leitet Challenge-League-Spiel

Erste Spitzenschiedsrichterin seit Nicole Petignat

Erstmals seit dem plötzlichen Rücktritt von Nicole Petignat vor gut sechs Jahren wird heute wieder eine Frau in der Swiss Football League pfeifen. Esther Staubli leitet die Challenge-League-Partie zwischen Leader Wohlen und Aufsteiger Le Mont.

Unter ihren Berufskollegen ist Staubli schon längst keine Unbekannte mehr. 2013 wurde die Bernerin als «Schiedsrichterin des Jahres» ausgezeichnet. Die bald 35-jährige Dozentin einer Landwirtschaftsschule wurde im letzten Jahr mit der Leitung von …

Artikel lesen