Sport kompakt

Halfpipe hat Vorrang

White verzichtet auf Start im Slopestyle

05.02.14, 13:52 05.02.14, 16:10

Shaun White konzentriert sich auf die Halfpipe. Bild: EPA/DPA

Snowboard-Superstar Shaun White wird bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi nicht im Slopestyle starten. Der zweimalige Halfpipe-Olympiasieger zieht sich aus dem Wettbewerb zurück, berichtet nbcolympics.com.

White, der nach einem Trainingssturz am Dienstag über Schmerzen im Handgelenk geklagt hat, will sich voll auf den Gewinn des dritten Olympia-Titels in seiner Paradedisziplin, der Halfpipe konzentrieren. Die überraschende Entscheidung wurde einen Tag vor der Qualifikation des neuen Olympia-Wettbewerbs bekannt. (pre)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

IPOD lässt SRF verzweifeln

Podladtchikovs Sieger-Interview stellte sogar seinen Gold-Run in den Schatten

Das Sieger-Interview von Iouri Podladtchikov beim Schweizer Radio und Fernsehen ist fast noch legendärer ausgefallen als sein zweiter Run in der Halfpipe. Der kuriose Auftritt des Goldmedaillen-Gewinners im Wortlaut.

Nach geschlagenen 10 Minuten Wartezeit kommt Iouri Podladtchikov im Interviewgang endlich zu den Schweizern. SRF-Reporter Olivier Borer ist sichtlich hibbelig. Aber IPod hat nur Augen für Gian Simmen.

Iouri Podladtchikov: Aaaaahhaaah, Wohooooooo!

Gian Simmen: Scho lang hemmer das gwüsst, du geile Siech!

Iouri Podladtchikov: Aaaaaaaaaah!! He!! Nid nur er het jetzt eini, sondern ich au, he! You get it back. Ok! Simmer eigentlich live?

Gian Simmen: Mir sind live.

Ein Kollege vom Tessiner Fernsehen …

Artikel lesen