Sport kompakt

Tennis

Marti verliert bei seinem dritten ATP-Turnier knapp gegen Garcia-Lopez

10.07.14, 14:18

Yann Marti scheitert in der 2. Runde des ATP-Turniers in Stuttgart knapp. Der Walliser verliert gegen den Spanier Guillermo Garcia-Lopez 6:7 (13:15), 5:7.

Der Spanier, der im French Open in der ersten Runde Stan Wawrinka bezwungen hat, wird im Ranking als Nummer 32 geführt, der Schweizer liegt derzeit exakt 200 Positionen weiter hinten. Auf dem Platz war davon aber wenig bis nichts zu spüren.

Marti, der in seinem dritten Turnier auf ATP-Stufe nach dem Sieg im Duell mit Landsmann Henri Laaksonen erstmals die erste Runde überstanden hatte, war dem Spanier über weite Strecken ein ebenbürtiger Gegner. (si/qae)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verletzungspech

Mario Gomez drei Wochen out

Fiorentinas deutscher Goalgetter Mario Gomez fällt wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen aus. 

Der 29-Jährige zog sich die Blessur in der Schlussphase der Partie des AC Florenz bei Atalanta Bergamo (1:0) zu. Gomez stand bei dem Auswärtssieg über die volle Spielzeit auf dem Platz.

Bereits in der vergangenen Saison war Gomez wegen zahlreicher Verletzungen lange Zeit ausgefallen und von Joachim Löw nicht für die Weltmeisterschaft in Brasilien nominiert worden. (si)

Artikel lesen