Sport kompakt

Tennis

French Open mit noch mehr Preisgeld

15.04.14, 13:20 15.04.14, 17:06

Die Tennisprofis dürfen sich am French Open über eine kräftige Erhöhung des Preisgeldes freuen. Beim zweiten Grand-Slam-Turnier der Saison werden insgesamt über 25 Millionen Euro ausgeschüttet, das sind drei Millionen mehr als letztes Jahr.

Allein die Sieger erhalten jeweils 1,65 Millionen Euro und damit zehn Prozent mehr als 2013. Von noch grösseren Steigerungen profitieren indes die Verlierer der 2. und 3. Runde sowie der Achtelfinals, die mit 42'000, 72'000 beziehungsweise 125'000 Euro zwischen 20 und 25 Prozent mehr bekommen als zuletzt. Das Turnier findet vom 25. Mai bis zum 8. Juni statt. (si)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

«Man kann schlechter spielen» – Roger Federer ohne Satzverlust im Wimbledon-Halbfinal

>>> Hier gibt's den Liveticker der Partie zum Nachlesen.

Federer erteilte in seinem 100. Match in Wimbledon dem Vorjahresfinalisten zwei Sätze lang eine Lehrstunde. Während er den Aufschlag des 1,96m grossen Raonic hervorragend zu neutralisieren wusste und den Kanadier bei dessen Service regelmässig unter Druck setzte, schlug er bei eigenem Aufschlag Winner um Winner. 

Federer gab sich sehr zufrieden mit seiner Leistung: «Ich bin sehr zufrieden mit meinem Spiel. Natürlich kann man …

Artikel lesen