Sport kompakt

Tennis

Wawrinka verzichtet auf Titelverteidigung in Portugal

24.04.14, 17:42
Stanislas Wawrinka of Switzerland returns the ball to David Ferrer of Spain during their semifinal match of the Monte Carlo Tennis Masters tournament in Monaco, Saturday, April 19, 2014. Wawrinka won 6-1, 7-6. (AP Photo/Michel Euler)

Bild: AP/AP

Der Weltranglisten-Dritte Stanislas Wawrinka wird nächste Woche seinen Titel am ATP-Turnier in Oeiras (Por) nicht verteidigen.

Der Waadtländer will sich einige Tage erholen und gleichzeitig gezielt auf die bedeutsameren Sandplatz-Events in Madrid (ab 4. Mai) beziehungsweise Rom (ab 11. Mai) vorbereiten. (si/syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Laver Cup: Federer wehrt Matchball ab und sichert Europa den Sieg dramatisch

Europa gewinnt in Prag dank drei Siegen von Roger Federer gegen die Weltauswahl mit 15:9 Punkten den ersten Laver Cup, eine neue Tennis-Exhibition, in der es primär um viel Geld ging.

Am Ende stimmte die Show: Obwohl die Europäer an den ersten zwei Tagen nur zwei von acht Partien verloren hatten, fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak des letzten Einzels am letzten Tag. Roger Federer gestaltete auch seinen dritten Einsatz erfolgreich. Er besiegte den Australier Nick Kyrgios 4:6, 7:6 (8:6), 11:9 und stellte Europas Gesamtsieg sicher.

Federer verspielte im zweiten Satz in der letzten der zwölf Partien erst drei Satzbälle zum 1:1, glich dann aber doch noch aus. Im …

Artikel lesen