Sport kompakt

Tennis

Petkovic gewinnt letztes WTA-Turnier des Jahres

02.11.14, 20:04 03.11.14, 11:12

Bild: VASSIL DONEV/EPA/KEYSTONE

Die Deutsche Andrea Petkovic hat das letzte Turnier der WTA Tour in diesem Jahr in Sofia gewonnen. Im Final des Tournament of Champions, einer Art B-Masters für Spielerinnen, die in diesem Jahr ein Turnier gewonnen, sich aber nicht für die WTA-Finals in Singapur in der vergangenen Woche qualifiziert haben, setzte sich die Weltnummer 17 gegen die Italienerin Flavia Pennetta 1:6, 6:4, 6:3 durch.

Es war der dritte Turniersieg der 27-Jährigen in diesem Jahr, der fünfte insgesamt. Sie spielt nun noch am Wochenende mit Deutschland im Fedcup-Final in Tschechien.

Im vergangenen Jahr war das Turnier in Bulgarien von Simona Halep gewonnen worden. Die Rumänin startete danach regelrecht durch, erreichte in diesem Jahr unter anderem die Finals am French Open und an den WTA-Finals und machte in der Weltrangliste einen Sprung von Platz 14 auf 3. (si/syl)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Frau leitet Challenge-League-Spiel

Erste Spitzenschiedsrichterin seit Nicole Petignat

Erstmals seit dem plötzlichen Rücktritt von Nicole Petignat vor gut sechs Jahren wird heute wieder eine Frau in der Swiss Football League pfeifen. Esther Staubli leitet die Challenge-League-Partie zwischen Leader Wohlen und Aufsteiger Le Mont.

Unter ihren Berufskollegen ist Staubli schon längst keine Unbekannte mehr. 2013 wurde die Bernerin als «Schiedsrichterin des Jahres» ausgezeichnet. Die bald 35-jährige Dozentin einer Landwirtschaftsschule wurde im letzten Jahr mit der Leitung von …

Artikel lesen