Sport kompakt

WTA-Turnier in Wuhan

Bacsinszky reitet weiter auf der Erfolgswelle – nun kommt's zum Achtelfinal-Duell mit Scharapowa

23.09.14, 07:11

Timea Bacsinszky marschiert und marschiert. Bild: AFP

Timea Bacsinszky qualifiziert sich in Wuhan für die Achtelfinals. Die Waadtländerin gewinnt gegen Jekaterina Makarowa 6:4, 6:1 und trifft nun auf Maria Scharapowa.

In 80 Minuten rang Bacsinszky (WTA 61) die Weltranglisten-14. nieder. Makarowa, die beim US Open erst im Halbfinal gestoppt worden war, konnte nur bis zum Stand von 4:4 im ersten Satz mit der wiedererstarkten Lausannerin mithalten. 

Bacsinszky kann sich im Achtelfinal nun zum dritten Mal in ihrer Karriere mit der Weltranglisten-Vierten Scharapowa messen. Die bisherigen Duelle verlor sie klar: in diesem Jahr in Wimbledon und 2006 in Zürich. (si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Federer vs. Murray – das war's vom Duell (so nah wie wir war niemand!)

Im Hallenstadion spielt Roger Federer heute Abend gegen Andy Murray. Der «Match for Africa 3» war im Nu ausverkauft – doch es gab kurzfristig eine weitere Chance, den Maestro live in Zürich zu sehen. Auf einem Floss wurden ein kleiner Showkampf der beiden Tennisstars ausgetragen.

Um 11:30 Uhr startete das kleine «Mätchli» zwischen Murray und Federer. Rund eine halbe Stunde schlugen die beiden Bälle übers Netz. Das Duell wurde soeben beendet!

(nfr/lae/ram)

Artikel lesen