Sport kompakt

Tennis

Djokovic hat auch kirchlich geheiratet

12.07.14, 15:26

Zwei Tage nach der standesamtlichen Hochzeit hat der serbische Tennisstar Novak Djokovic am Samstag seine schwangere Jugendfreundin Jelena Ristic auch kirchlich geheiratet. In der kleinen Kirche der Hotelinsel Sveti Stefan an der montenegrinischen Adriaküste wurde das Paar durch zwei serbisch-orthodoxe Geistliche vermählt.

Während die standesamtliche Trauung mit über 140 Gästen, darunter auch Trainer Boris Becker und Ehefrau Lilly, gefeiert wurde, fand die religiöse Zeremonie im engsten Familienkreis statt. (si/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Federer zeitlos – so beeindruckend schlägt sich der Wimbledon-Champion im Altersvergleich

Ist Federer der beste Tennisspieler der Welt? Diese Frage lässt sich wohl nicht abschliessend beantworten – zu schwierig ist ein Vergleich über mehrere Generationen. Man kann aber vergleichen, wie gut die Spieler der Open Ära im Verlauf ihrer Karriere waren. Dabei zeigt sich: der Karriereherbst des Maestros ist unvergleichlich.

Artikel lesen