Sport kompakt

Messerstecherei in New Yorker Nachtclub: Hat sich Thabo Sefolosha beim Streit mit der Polizei verletzt?

09.04.15, 08:11 09.04.15, 10:04

Sefolosha humpelt aus dem Gerichtsgebäude. gif: probasketballtalk.nbcsports.com/

Der Schweizer Basketball-Profi Thabo Sefolosha und sein Teamkollege Pero Antic haben sich in einem Statement ihres Klubs dafür entschuldigt, mit ihrem Verhalten in negativer Hinsicht für Aufsehen gesorgt zu haben

Die beiden waren in der Nacht auf Mittwoch festgenommen worden, weil ihnen die Polizei zur Last gelegt hatte, im Fall um den niedergestochenen NBA-Profi Chris Copeland von den Indiana Pacers die Ermittlungen behindert zu haben. Mit der Messerstecherei selber hatte Thabo Sefolosha nach neuesten Angaben nichts zu tun. 

Das Duo der Hawks hätte sich geweigert, sich vom Tatort in Manhattan zu entfernen, und es sei bedrohlich aufgetreten. Sefolosha soll sich gewehrt haben, als die Polizisten ihm Handschellen anlegen wollten. Der Westschweizer verletzte sich womöglich dabei. Später gab es Bilder, die ihn hinkend zeigten. 

Sefoloshas Fuss ist dick einbandagiert.

Ohne die beiden Inhaftierten Antic und Sefolosha feierte Atlanta gegen Brooklyn in der Nacht auf Donnerstag einen 114:111-Auswärtssieg. (cma/si)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verletzungspech

Mario Gomez drei Wochen out

Fiorentinas deutscher Goalgetter Mario Gomez fällt wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen aus. 

Der 29-Jährige zog sich die Blessur in der Schlussphase der Partie des AC Florenz bei Atalanta Bergamo (1:0) zu. Gomez stand bei dem Auswärtssieg über die volle Spielzeit auf dem Platz.

Bereits in der vergangenen Saison war Gomez wegen zahlreicher Verletzungen lange Zeit ausgefallen und von Joachim Löw nicht für die Weltmeisterschaft in Brasilien nominiert worden. (si)

Artikel lesen