Sport kompakt

Dritter Titel

Tscheche Stybar gewinnt Radquer-WM

02.02.14, 18:23

Zdenek Stybar holt seinen dritten Radquer-WM-Titel nach 2010 und 2011. Der 28-jährige Tscheche gewinnt im holländischen Hoogerheide zwölf Sekunden vor dem belgischen Titelverteidiger Sven Nys.

Dessen Landsmann Kevin Pauwels holte vor zwei weiteren Belgiern Bronze. Der unweit des WM-Kurses wohnende Stybar hatte sich erst am Donnerstag zum Antreten entschlossen, nachdem er sich in den vergangenen drei Jahren primär als Strassenfahrer in Szene gesetzt hatte. Für den 37-jährigen Nys ist es seine neunte WM-Medaille. (si/dux)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Frau leitet Challenge-League-Spiel

Erste Spitzenschiedsrichterin seit Nicole Petignat

Erstmals seit dem plötzlichen Rücktritt von Nicole Petignat vor gut sechs Jahren wird heute wieder eine Frau in der Swiss Football League pfeifen. Esther Staubli leitet die Challenge-League-Partie zwischen Leader Wohlen und Aufsteiger Le Mont.

Unter ihren Berufskollegen ist Staubli schon längst keine Unbekannte mehr. 2013 wurde die Bernerin als «Schiedsrichterin des Jahres» ausgezeichnet. Die bald 35-jährige Dozentin einer Landwirtschaftsschule wurde im letzten Jahr mit der Leitung von …

Artikel lesen