Sport kompakt

Dritter Titel

Tscheche Stybar gewinnt Radquer-WM

02.02.14, 18:23

Zdenek Stybar holt seinen dritten Radquer-WM-Titel nach 2010 und 2011. Der 28-jährige Tscheche gewinnt im holländischen Hoogerheide zwölf Sekunden vor dem belgischen Titelverteidiger Sven Nys.

Dessen Landsmann Kevin Pauwels holte vor zwei weiteren Belgiern Bronze. Der unweit des WM-Kurses wohnende Stybar hatte sich erst am Donnerstag zum Antreten entschlossen, nachdem er sich in den vergangenen drei Jahren primär als Strassenfahrer in Szene gesetzt hatte. Für den 37-jährigen Nys ist es seine neunte WM-Medaille. (si/dux)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Rückschlag für Wohlen: Das Team von Ciriaco Sforza verliert bei Schlusslicht Chiasso

Im Kampf um die Spitzenplätze in der Challenge League hat der FC Wohlen einen Rückschlag erlitten. Die matten Aarauer verloren bei Schlusslicht Chiasso 0:2. 

Während die Tessiner sich darüber freuten, dass sie die rote Laterne zumindest vorübergehend an Aufsteiger Le Mont abgeben konnten, wirken die furios in die Meisterschaft gestarteten Wohlener zunehmend kraftlos.

Auch innerhalb des Spiels lassen ihre Kräfte nach. Gegen Chiasso hätten sie in der ersten halben Stunde zwei, drei Tore …

Artikel lesen