Sport kompakt

Rad Strasse

Starker Albasini auf Platz 6 der Lombardei-Rundfahrt

05.10.14, 17:58

Michael Albasini hat seine ausgezeichnete Spätform auch an der Lombardei-Rundfahrt unter Beweis gestellt. Eine Woche nach seinem aufopferungsvollen und starken WM-Rennen sprintete der Thurgauer mit einer Sekunde Rückstand auf Sieger Daniel Martin (Irl) auf Platz 6.

Nach 250 km hielt Albasini an der letzten Steigung, einer Rampe von 1,2 km Länge und durchschnittlich 7,9 Steigungsprozenten, mit den Besten mit. Zusammen mit Martin, Philippe Gilbert (Be), Alejandro Valverde (Sp), Joaquim Rodriguez (Sp) und vier weiteren Fahrern setzte sich der 34-jährige Routinier ab.

Am Ende reichte es ihm nicht ganz zum zweiten Schweizer Triumph auf der World Tour nach jenem von Cancellara an der Flandern-Rundfahrt. (si/cma)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Rückschlag für Wohlen: Das Team von Ciriaco Sforza verliert bei Schlusslicht Chiasso

Im Kampf um die Spitzenplätze in der Challenge League hat der FC Wohlen einen Rückschlag erlitten. Die matten Aarauer verloren bei Schlusslicht Chiasso 0:2. 

Während die Tessiner sich darüber freuten, dass sie die rote Laterne zumindest vorübergehend an Aufsteiger Le Mont abgeben konnten, wirken die furios in die Meisterschaft gestarteten Wohlener zunehmend kraftlos.

Auch innerhalb des Spiels lassen ihre Kräfte nach. Gegen Chiasso hätten sie in der ersten halben Stunde zwei, drei Tore …

Artikel lesen