Sport kompakt

Neu auf der Strasse

Nino Schurter fährt die Tour de Suisse

18.02.14, 15:47 28.03.14, 10:52

Bild: KEYSTONE

Der dreifache Weltmeister und Geamtweltcupsieger im Mountainbike, Nino Schurter sucht eine neue Herausforderung und wird dieses Jahr bei der Tour de Romandie und Tour de Suisse an den Start gehen. Der Bündner wird dem ORICA-GreenEDGE Pro Tour Team angehören.

Der Schweizer freut sich: «Die Tour de Suisse einmal zu fahren war immer ein Traum für mich. Mein Herz gehört dem Mountainbiken, aber wenn ich jemals ein grosses Strassenrennen absolvieren kann, ist 2014 der perfekte Zeitpunkt für mich.» (syl)

Kollege Rast freut sich

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Radlegende Kübler mit 97 Jahren gestorben: «Ferdy ist friedlich eingeschlafen»

Einer der grössten Schweizer Sportler aller Zeiten ist tot. Ferdy Kübler starb am Donnerstag im Alter von 97 Jahren – mit einem Lächeln im Gesicht.

Ferdy Kübler ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Der Zürcher war in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts einer der erfolgreichsten Radprofis unseres Landes. 1950 gewann er als erster Schweizer die Tour de France. 1983 wurde Ferdy Kübler zum Schweizer Sportler des Jahrhunderts sowie zum populärsten Sportler der letzten 50 Jahre gewählt.

Am Donnerstag, 29. Dezember 2016, um 14 Uhr starb Kübler in Anwesenheit seiner Frau Christina in einem Zürcher Spital. «Er sagte mir noch: …

Artikel lesen