Sport kompakt

Ein Ösi versucht's

Voigts Stundenweltrekord wird bereits angegriffen

22.10.14, 17:26 22.10.14, 18:04

Der österreichische Zeitfahr-Spezialist Matthias Brändle hat sich zum Saisonende ein besonderes Ziel gesetzt. Der Profi des Schweizer IAM-Teams will am 30. Oktober im Velodrom von Aigle den Stundenweltrekord auf der Bahn in seinen Besitz bringen. 

Dazu muss der 24-jährige Vorarlberger die am 18. September in Grenchen aufgestellte Bestmarke des Deutschen Jens Voigt (43) von 51,115 km übertreffen. Brändle, dreifacher österreichischer Zeitfahr-Champion, gewann in dieser Saison zwei Etappen der Grossbritannien-Rundfahrt und die Berner Rundfahrt. 

Bereits hat auch der Brite Bradley Wiggins (34) für 2015 einen Angriff auf den Stundenweltrekord angekündigt. (si/apa) 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

National League B

SCL Tigers verlieren im Penaltyschiessen 

Die SCL Tigers geben im zweiten Spiel der neuen NLB-Saison erstmals einen Punkt ab. Die Emmentaler verlieren auswärts gegen Thurgau trotz viermaliger Führung mit 4:5 nach Penaltyschiessen. 

Viermal legte Langnau vor, viermal glich Thurgau das Spiel wieder aus. Am Ende behielten die Ostschweizer im «Shootout» die Nerven und sicherten sie sich eher überraschend die ersten Punkte. (si)

Artikel lesen