Sport kompakt

NLB

Langenthal siegt bei Red Ice – Ajoie gegen Thurgau ohne Probleme

14.12.14, 20:19

Langenthal kommt in der NLB bei Red Ice Martigny zu einem unerwarteten 3:2-Erfolg. Ajoie setzt sich im Heimspiel gegen Hockey Thurgau 6:1 durch.

Nach 56 Sekunden führten die Walliser bereits 1:0, in der 10. Minute erhöhte Starkow auf 2:0. In der Folge stellte der HC Red Ice den Betrieb ein und zog sich in die Komfortzone zurück. Der SCL erkannte die Gunst der (halben) Stunde und verschaffte sich überraschend einen Ausweg. In der vorletzten Minute schloss Füglister den Sturm ins unverhoffte Glück mit dem sehenswerten 3:2 ab.

Thurgau, neben GCK ein zweites Leichtgewicht mit erkennbaren Fortschritten in den vergangenen Wochen, offenbarte im Doppel-Spiel gegen Ajoie (4:3 n.P und 1:6) zwei komplett verschiedene Gesichter. Am Tag nach dem dritten Sieg in Serie stürzten die von der ZSC-Ikone Christian Weber gecoachten Ostschweizer in Pruntrut ohne jegliche defensive Absicherung richtiggehend ab. Mit Folgen: Das Handicap gegenüber Ajoie (8.) ist auf fünf Punkte angewachsen. (si/syl)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Rückschlag für Wohlen: Das Team von Ciriaco Sforza verliert bei Schlusslicht Chiasso

Im Kampf um die Spitzenplätze in der Challenge League hat der FC Wohlen einen Rückschlag erlitten. Die matten Aarauer verloren bei Schlusslicht Chiasso 0:2. 

Während die Tessiner sich darüber freuten, dass sie die rote Laterne zumindest vorübergehend an Aufsteiger Le Mont abgeben konnten, wirken die furios in die Meisterschaft gestarteten Wohlener zunehmend kraftlos.

Auch innerhalb des Spiels lassen ihre Kräfte nach. Gegen Chiasso hätten sie in der ersten halben Stunde zwei, drei Tore …

Artikel lesen