Sport kompakt

Rugby

Fidschi-Inseln für Rugby-WM in England qualifiziert

28.06.14, 10:39

Die Fidschi-Inseln haben sich mit dem zweithöchsten Sieg ihrer Geschichte für die Rugby-WM in England (18. September bis 31. Oktober 2015) qualifiziert. Fidschi gewann gegen die Cook-Inseln 108:6. Der höchste Sieg datiert aus dem Jahr 1983, als Fidschi den Inselstaat Niue 124:4 besiegte.

Die Fidschi-Inseln werden am 18. September gegen Gastgeber England die Rugby-WM in Twickenham eröffnen. (pre/si)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verletzungspech

Mario Gomez drei Wochen out

Fiorentinas deutscher Goalgetter Mario Gomez fällt wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen aus. 

Der 29-Jährige zog sich die Blessur in der Schlussphase der Partie des AC Florenz bei Atalanta Bergamo (1:0) zu. Gomez stand bei dem Auswärtssieg über die volle Spielzeit auf dem Platz.

Bereits in der vergangenen Saison war Gomez wegen zahlreicher Verletzungen lange Zeit ausgefallen und von Joachim Löw nicht für die Weltmeisterschaft in Brasilien nominiert worden. (si)

Artikel lesen