Sport kompakt

Keiner für Final qualifiziert

Schweizer Reiter verpassen die WM-Medaillen

06.09.14, 17:15

Olympiasieger Guerdat. Bild: Michel Euler/AP/KEYSTONE

Patrice Delaveau aus Frankreich, Beezie Madden aus den USA, Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden und der Holländer Jeroen Dubbeldam bestreiten am Sonntag in Caen (Frankreich) den WM-Final der Springreiter. Während Madden nach 2006 zum zweiten Mal einen WM-Final bestreitet, sind die übrigen drei Reiter erstmals in den Final vorgestossen.

Der Steigerungslauf der Schweizer Olympiasiegers Steve Guerdat mit Nino des Buissonnets, der im Grand Prix in zwei Runden vom 25. noch auf den 11. Rang vorpreschte, wurde nicht belohnt. (ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verletzungspech

Mario Gomez drei Wochen out

Fiorentinas deutscher Goalgetter Mario Gomez fällt wegen einer Oberschenkelverletzung rund drei Wochen aus. 

Der 29-Jährige zog sich die Blessur in der Schlussphase der Partie des AC Florenz bei Atalanta Bergamo (1:0) zu. Gomez stand bei dem Auswärtssieg über die volle Spielzeit auf dem Platz.

Bereits in der vergangenen Saison war Gomez wegen zahlreicher Verletzungen lange Zeit ausgefallen und von Joachim Löw nicht für die Weltmeisterschaft in Brasilien nominiert worden. (si)

Artikel lesen