Sport kompakt

Dreifacher «Eidgenosse» hat genug

Einen Kranz vor dem Berner Rekord tritt Schwinger Christian Dick zurück

26.05.14, 12:56
Der Berner Christian Dick, links, Sieger gegen den Berner Niklaus Wuethrich, wischt ihm das Saegemehl ab, am Mittellaendischen Schwingfest am Sonntag, 26. Mai 2013 in Guemligen. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Dick (links) hat genug Sägemehl vom Rücken gewischt. Bild: KEYSTONE

Der Seeländer Schwinger Christian Dick hat am Sonntag mit dem Seeländischen Gauverbandsfest in Studen seine Karriere beendet. Nach der Saison 2013 totalisierte der 38-Jährige 101 Kränze; er hätte nur noch einen mehr gewinnen müssen, um den Rekord von Niklaus Gasser innerhalb des Berner Verbandes zu egalisieren.

Dick vermochte danach kein weiteres Eichenlaub mehr zu holen. Seine Marke ist dennoch beeindruckend – wie jene von drei Kränzen an eidgenössischen Festen. Dicks herausragender Festsieg war jener am Berner Kantonalen 2006 in Eggiwil. (si/qae)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rücktritt: Diego Forlan wird nicht mehr für Uruguay spielen

Uruguays Topstürmer Diego Forlan hat seine Nationalmannschafts-Karriere für beendet erklärt. Der 35-Jährige absolvierte 112 Partien für Uruguay (36 Tore). An der WM 2010 in Südafrika wurde Forlan mit seinem Heimatland Vierter. Er selbst war fünffacher Torschütze und wurde zum besten Spieler jener Endrunde gewählt.

Zuletzt hatte er noch die WM in Brasilien bestritten. In Europa spielte Forlan für Manchester United, Inter Mailand, Villarreal und Atletico Madrid. Zurzeit ist er noch für …

Artikel lesen