Sport kompakt

Dreifacher «Eidgenosse» hat genug

Einen Kranz vor dem Berner Rekord tritt Schwinger Christian Dick zurück

26.05.14, 12:56
Der Berner Christian Dick, links, Sieger gegen den Berner Niklaus Wuethrich, wischt ihm das Saegemehl ab, am Mittellaendischen Schwingfest am Sonntag, 26. Mai 2013 in Guemligen. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Dick (links) hat genug Sägemehl vom Rücken gewischt. Bild: KEYSTONE

Der Seeländer Schwinger Christian Dick hat am Sonntag mit dem Seeländischen Gauverbandsfest in Studen seine Karriere beendet. Nach der Saison 2013 totalisierte der 38-Jährige 101 Kränze; er hätte nur noch einen mehr gewinnen müssen, um den Rekord von Niklaus Gasser innerhalb des Berner Verbandes zu egalisieren.

Dick vermochte danach kein weiteres Eichenlaub mehr zu holen. Seine Marke ist dennoch beeindruckend – wie jene von drei Kränzen an eidgenössischen Festen. Dicks herausragender Festsieg war jener am Berner Kantonalen 2006 in Eggiwil. (si/qae)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Rückschlag für Wohlen: Das Team von Ciriaco Sforza verliert bei Schlusslicht Chiasso

Im Kampf um die Spitzenplätze in der Challenge League hat der FC Wohlen einen Rückschlag erlitten. Die matten Aarauer verloren bei Schlusslicht Chiasso 0:2. 

Während die Tessiner sich darüber freuten, dass sie die rote Laterne zumindest vorübergehend an Aufsteiger Le Mont abgeben konnten, wirken die furios in die Meisterschaft gestarteten Wohlener zunehmend kraftlos.

Auch innerhalb des Spiels lassen ihre Kräfte nach. Gegen Chiasso hätten sie in der ersten halben Stunde zwei, drei Tore …

Artikel lesen