Sport

Genf darf im Halbfinal des Hockey-Cups zuhause gegen Zug antreten. Bild: KEYSTONE

Zweimal Romandie gegen Deutschschweiz – die Halbfinals im Hockey-Cup

Publiziert: 24.11.16, 12:08 Aktualisiert: 24.11.16, 12:35

Der Weg in den Cupfinal ist nicht mehr weit. Nur noch eine Hürde müssen Zug, Genf, Lausanne und Kloten im Swiss Icehockey Cup meistern. Die Halbfinal-Paarungen wurden von Losfee Fabienne gezogen und lauten:

Damit ist ein reiner Deutsch- oder Westschweizer Final weiter möglich. Mit Lausanne oder Kloten wird zudem ein Team ins Endspiel einziehen, das seit dem Relaunch des Eishockey-Cups vor drei Jahren bereits Final-Erfahrung sammeln konnte.

Lausanne kämpft noch um den Cupsieg. Bild: KEYSTONE

Die Waadtländer unterlagen in diesem Frühjahr den ZSC Lions, Kloten zog im Jahr zuvor gegen den SC Bern den Kürzeren.

NLA-Klubs unter sich

Seit gestern ist klar, dass der Cupsieg an einen Verein aus der höchsten Spieklasse geht. Der SC Langenthal kämpfte zwar gegen Kloten mit allen Mitteln um einen Platz unter den letzten Vier, scheiterte aber am Ende knapp. 

Es wird sich also ein neuer NLA-Klub zu den beiden bisherigen Cup-Gewinnern, den ZSC Lions und dem SC Bern, gesellen. Die Halbfinal-Duelle finden am 4./5. Januar 2017 statt. Wer die ZSC Lions als Cupsieger ablöst, wird im Finalspiel vom Mittwoch, 1. Februar 2017, ermittelt. (jwe/sda)

Es wird einen neuen Cupsieger geben – die Schweizer Hockey-Cupsieger der Neuzeit

Hol dir die App!

User-Review:
naja, mir - 16.4.2016
Immer auf dem neusten Stand. Besticht mit sympathischem, intelligentem Witz!
4 Kommentare anzeigen
4
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Hallo22 25.11.2016 12:06
    Highlight Zug gewinnt den Cup...!
    1 0 Melden
    600
  • Santale1934 24.11.2016 12:14
    Highlight Die Halbfinals habe ich wohl verpasst... 🤔😉
    1 5 Melden
    • Janick Wetterwald 24.11.2016 13:16
      Highlight Ja die hast du verpasst. ;) Darum hat sich der Verband auch entschieden, die beiden Spiele im nächsten Januar zu wiederholen.
      10 0 Melden
    • Santale1934 24.11.2016 13:29
      Highlight Ach das finde ich sehr sehr nett vom Verband, dass hier auf mich Rücksicht genommen wird, diese Ehre ;-)

      Und endlich ein Heimspiel, wurde auch mal Zeit xD
      5 2 Melden
    600

Diese 66 NHL-Stars dürfen nicht nach Las Vegas getradet werden

Im Herbst 2017 nehmen die Vegas Golden Knights den Spielbetrieb auf. Die neue Franchise aus der Glücksspiel-Metropole darf sich zwar bei den anderen NHL-Teams bedienen. Einige Spieler sind jedoch davon ausgenommen.

Mit dem neuen Team Vegas Golden Knights kommt reichlich Bewegung in die NHL. Die Franchise aus der Glücksspiel-Metropole darf sich im kommenden Sommer beim Expansion Draft bei den anderen 30 Teams bedienen und von jedem anderen Konkurrenten je einen Spieler holen.

Doch jede Franchise darf Spieler schützen, welche nicht von Las Vegas geholt werden dürfen. Auf diese Liste der geschützten Spieler müssen zwingend all jene Akteure, deren Vertrag eine «No Movement»-Klausel enthält.

Der kanadische …

Artikel lesen