Sport

Team Europa und Kanada vorzeitig in den Halbfinals – die USA bereits ausgeschieden

Publiziert: 21.09.16, 07:35 Aktualisiert: 21.09.16, 08:37

Die kanadische Eishockey-Nationalmannschaft hat beim World Cup in Toronto den Klassiker gegen die USA deutlich gewonnen. Der Turnier-Favorit um Sidney Crosby bezwang den zweifachen Olympiasieger 4:2.

Sidney Crosby mit einem Teamkollegen beim Torjubel. Bild: X02835

Der Gastgeber sorgte damit für das vorzeitige Aus der US-Boys und steht wie auch die Europa-Auswahl mit den Schweizer Nationalspielern Roman Josi, Mark Streit, Nino Niederreiter und Luca Sbisa im Halbfinal der dritten Auflage des World Cups.

Im Air Canada Centre von Toronto brachte Ryan McDonagh die USA zwar in Führung (5. Minute), doch Matt Duchene (6./13.) und Corey Perry (7.) drehten im ersten Drittel die Partie. Patrice Bergeron erhöhte nach 29 Minuten auf 4:1 und machte die Hoffnungen auf den zweiten World-Cup-Erfolg der US-Amerikaner nach 1996 überraschend früh zunichte. TJ Oshie konnte zweieinhalb Minuten vor dem Ende nur noch verkürzen.

Die Tore der Partie Canada vs. USA

Video: YouTube/DriveFor25

Die Entscheidung über den Gruppensieg fällt in der Nacht auf Donnerstag im Spiel Kanada gegen Team Europa.

Europas Mann der Stunde Leon Draisaitl: «Es hat bei uns als Team ‹klick› gemacht»

Schweden gewinnt «nordisches» Duell

Einen grossen Schritt in Richtung Halbfinal hat auch Schweden gemacht. Im Spiel gegen Finnland feierten die Tre Kronor mit dem 2:0 den zweiten Sieg und können sich im abschliessenden Match gegen die Nordamerika-Auswahl eine Niederlage nach Verlängerung leisten.

Die Highlights von Schweden vs. Finnland

Video: YouTube/SAP's Highlights

Finnland muss gegen Russland gewinnen und auf einen Ausrutscher Nordamerikas hoffen. Anton Stralman (30.) und Loui Eriksson (60.) machten Schwedens Sieg perfekt. 

Apropos Nordamerika - what a finish!

WOW! Was für ein Sch(l)ussfeuerwerk zwischen Nordamerika und Russland

(jwe/sda)

Die besten Spieler in NHL 17

Eishockey-Quiz

Erkennst du diese NHL-Stars anhand ihrer Kinderfotos?

Hockey-Stars ohne Helm: Kennst du die Schweizer NHL-Spieler auch abseits des Eisfelds?

Erkennst du die NLA-Spieler auch ohne Helm?

Wenn du von einem Hockeyaner nur den Karriereverlauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Zum Saisonstart: Wie viel Prozent Eishockey steckt wirklich in dir? Stelle dich unserem knallharten Psychotest

Alle Artikel anzeigen

Meistgelesen

1

Montagmorgen? Schlecht gelaunt und im Pendlerstress? Diese …

2

Lenker ruiniert Naturwunder im Death Valley

3

Nach dem Ja zum Hockey-Tempel werden die ZSC Lions zum FC Basel des …

4

So schützt du deine Privatsphäre vor dem Geheimdienst

5

Zum Glück spielt Basel in der Bundesliga: Die Super League ist die …

Meistkommentiert

1

NDG angenommen – 4 Dinge, die sich jetzt ändern und die man wissen …

2

Krankenkassenprämien steigen 2017 im Schnitt um 4,5 Prozent

3

Um 15 Uhr war alles ausgezählt: Der Abstimmungssonntag im Ticker

4

Die besten Sportlerpics auf Social Media: Shaqiri präsentiert uns …

5

Balthasar Glättli nach dem Ja zum NDG: «Sogar Parlamentarier haben …

Meistgeteilt

1

Zürich kriegt ein Eishockey-Stadion, Tessin den Inländervorrang …

2

Kanada zieht mit Sieg über Erzrivale Russland in den World-Cup-Final …

3

Schlittschuhtor in der Overtime bringt Team Europa ins …

4

Roman Josi, Superstar! Jetzt wartet auf den Dauerbrenner die …

5

Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass die Kontrolleure des NDB ihre …

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Rick Nash wird wieder Davoser und meldet sich gleich mit einem Blitz-Hattrick zurück

22. September 2012: Rick Nash und Joe Thornton unterstützen während dem NHL-Lockout den HC Davos – wie schon acht Jahre zuvor. Bei seiner Rückkehr auf Schweizer Eis zeigt Rick Nash sofort seine Klasse und schiesst schon im ersten Drittel drei Tore. 

Als Rick Nash während dem NHL-Lockout 2004/05 in die Schweiz kommt, schliesst er sich zusammen mit Joe Thornton und Niklas Hagman dem HC Davos an. Die Bündner haben sich offensichtlich am besten mit NHL-Spielern verstärkt. Mit den zwei Kanadiern Nash/Thornton und dem Finnen Hagman werden sie Meister und holen sich zudem den Spengler Cup. Die Bilanz von Rick Nash: 58 Skorerpunkte in 59 Partien. 

In der Saison 2012/13 gibt es erneut einen Lockout in der National Hockey League. Wieder …

Artikel lesen