Sport

Am Mittwoch geht es wieder los mit der National League A! Das musst du wissen. Bild: KEYSTONE

Das wird beim Saisonstart alles anders: Die neuen Regeln in der NLA

Die neue Eishockey-Saison beginnt am Mittwoch endlich wieder. Auch wenn der Modus gleich bleibt, gibt es doch einige Regelanpassungen. Freuen können wir uns insbesondere auf die neue Verlängerung. 

06.09.16, 11:40 06.09.16, 18:21

Die Overtime mit 5-gegen-5 oder 4-gegen-4 wurde immer mehr zum langweiligen Abwarten für das Penaltyschiessen. Damit dürfte es jetzt vorbei sein. Mit 3-gegen-3 werden die zusätzlichen fünf Minuten zu einem Schlagabtausch mit sehr viel Platz für begnadete Schlittschuhläufer und Techniker. Das kann dann auch mal so aussehen:

Darauf können wir uns freuen: Actiongeladene 3-gegen-3-Overtime. Video: YouTube/SomeHockeyVideos

Die angepasste Verlängerung wird die augenscheinlichste Änderung in der neuen Saison. Was es sonst noch zu beachten gibt, findest du hier in der Diashow:

Das wird alles neu in der National League A 2016/17

Zur optimalen Vorbereitung: Das sind die 12 Teams

Die neuen Ausländer in der NLA

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
26Alle Kommentare anzeigen
26
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • dotExe 06.09.2016 19:49
    Highlight Ich finde das in den Playoffs wieder sudden-death ohne Zeitbeschränkung gespielt werden sollte. Zu den Zeiten wurde es immer extrem Spannend wenn es zum sudden-death kam.
    7 2 Melden
    • chandler 07.09.2016 07:42
      Highlight Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wieso dies in der CH nicht durchgesetzt werden kann. Irgend einen Grund muss ja gegen sudden-death sprechen? Ist SRF diesbezüglich so eine grosse Macht? Oder weiss jemand den wirklichen Grund? Sportlich gesehen spricht überhaupt nichts dagegen, im Gegenteil, dies wäre die einzige faire Lösung für alle.
      0 0 Melden
    600
  • w'ever 06.09.2016 13:54
    Highlight sind 50(!) runden bevor die playoffs beginnen, nicht auch für einen hockey fan ein bisschen viel?
    8 57 Melden
    • Amboss 06.09.2016 14:38
      Highlight Nein, ist es nicht.
      Die Stadien sind während der ganzen Zeit gut gefüllt, häufig auch ausverkauft.

      34 1 Melden
    • Schreiberling 06.09.2016 14:42
      Highlight Die Menge der Runden ist nicht das Problem (in der NHL sind's noch viel mehr). Was mich ein wenig stört, ist dass man gegen gewisse Gegner öfters Spielt als gegen andere. Entweder gegen alle vier Mal oder gegen alle sechs Mal.
      47 0 Melden
    • chandler 06.09.2016 14:42
      Highlight Was denkt wohl der NHL Fan zu deiner Aussage?: "Gähn, 50 Spiele" ;-)
      16 1 Melden
    • Danyboy 06.09.2016 14:44
      Highlight Ääääh, nein 🤔😄
      14 1 Melden
    • Marco Gallo 06.09.2016 16:13
      Highlight ich bin ein hockey fan und finde 50 zu viel mit den Cup un chl chomme noch mehr dazu und für was braucht es 50 runden wenn der qualisiger scho nach 40 runde fest steht und die ganz tabelle auch scho entschiden ist?
      6 20 Melden
    • joe 06.09.2016 16:24
      Highlight Also ich als Bern Fan war froh um jede einzelne der 50 Runden....! ;-)
      18 1 Melden
    • Amboss 06.09.2016 16:25
      Highlight @Marco: Da frag ich mich aber schon, welchen Sport du jeweils schaust. Dass der Qualisieger früh feststeht, okay, dies war teilweise so. Aber in den letzten Runden geht es noch um 30 Punkte. Da kann gut noch was gehen, sollte der Leader in eine Krise kommen.
      Aber dass die Tabelle nach 40 Runden entschieden ist, dies ist Quatsch. Um die Platzierungen für die Playoffs und um den Strich herrscht eigentlich jedes Jahr Hochspannung und es geht um jeden Punkt.
      11 0 Melden
    600
  • PenPen 06.09.2016 13:46
    Highlight Der Schwalben-Pranger scheint mir besonders gelungen.
    Da möchte sich eine Sportart deutlich vom Fussball abheben.
    Gut so!
    72 1 Melden
    600
  • Meet The Mets 06.09.2016 12:46
    Highlight Der Modus bleibt zwar gleich mit den 6 Spielen gegen die "regionalen" Gegner, ich finde es aber erwähnenswert, dass die Regionen umverteilt wurden. Dies wäre schon im letzten Jahr nötig gewesen wegen dem Abstieg von Rappi und Aufstieg von Langnau.

    Die Gruppen sind also:
    West: Genf, Lausanne, Freiburg, Biel
    Mitte: Bern, Langnau, Zürich, Kloten
    Ost: Zug, Ambri, Lugano, Davos

    Schade, Davos wird Zürich und Kloten leider nur noch zweimal besuchen.
    35 2 Melden
    600
  • why_so_serious 06.09.2016 12:45
    Highlight "Platzierungsrunde: Für die besten beiden Mannschaften ist die Saison zu Ende"

    ..das heisst, der 8. und 9. scheiden aus und die anderen dürfen play-off spielen ;)
    4 19 Melden
    600
  • Mia_san_mia 06.09.2016 12:21
    Highlight Cool das die 3 gegen 3-Overtime eingeführt wird! Ich habe so eine letzte Saison in einem NHL-Spiel live gesehen, das ist cool 😎
    48 1 Melden
    600
  • Amboss 06.09.2016 12:08
    Highlight Ich finde es schade, kann man sich nicht durchringen, endlich das Penaltyschiessen in den Playoffs abzuschaffen.
    Penaltyschiessen hat einfach nix mit Hockey zu tun.
    Wie in NHL oder KHL einfach die Spiele ausspielen. Und dauerts halt mal 100 Minuten oder mehr.

    Und weil halt Herr und Frau Schweizer wieder um 8 Uhr im Büro sein müssen, könnte man sich ja zumindest auf die Formel "es wird keine Serie im Penaltyschiessen entschieden". Dh Steht die Serie 2:2 gibt's Penaltyschiessen. Stehts 3:1 wird weitergespielt.

    Bin überzeugt, das würde auch unsere Spieler mental besser machen.

    45 12 Melden
    • glointhegrat 06.09.2016 12:27
      Highlight Sorry, aber da komm ich jetzt grad überhaupt nicht draus wie das gemeint ist. Ich hab den Satz ""es wird keine Serie im Penaltyschiessen entschieden". Dh Steht die Serie 2:2 gibt's Penaltyschiessen. Stehts 3:1 wird weitergespielt" bestimmt 10 mal gelesen, aber es ergibt für mich einfach keinen Sinn.
      8 40 Melden
    • BilboBeutlin 06.09.2016 12:35
      Highlight Es werden soviele Overtimes gespielt bis ein Team gewinnt. Und nicht der Match nach 20min im Penaltyschiessen weitergeführt.
      3 7 Melden
    • Amboss 06.09.2016 12:53
      Highlight @gloin:
      Sorry, wenn ich dies unklar geschrieben habe:

      Gemeint ist es so:
      Kann die Serie in diesem Spiel entschieden werden, so wird weitergespielt bis ein Tor fällt.


      Kann mit diesem Spiel eine Serie noch nicht entschieden werden (vor Spielbeginn steht die Serie 0:0, 1:0, 1:1, 2:1 oder 2:2), gibt's 20min Overtime und Penaltyschiessen.

      Gebe aber zu: Bisschen doofe Idee.
      19 0 Melden
    • joe 06.09.2016 15:28
      Highlight Ansatz ist okay!
      Ich würde aber mehr so wie im Tenis machen. Jeder Satz endet dort im TieBreak ausser der Fünfte und entscheidende Satz. Im Hockey wäre es dann so das jedes Spiel im Penaltyschiessen enden würde nur das Siebte Spiel würde ausgespielt!
      11 1 Melden
    • Hayek1902 06.09.2016 15:54
      Highlight @Joe: Die Idee fände ich gut. Ein Game 7 ist eh immer dramatisch und der Zuschauer wüsste im voraus, dass dieses Spiel lange gehen könnte und kann vorkehrungen treffen.
      11 0 Melden
    • Amboss 06.09.2016 16:09
      Highlight @Joe: Ja, das wäre durchaus auch eine Idee, schön auch die Analogie zum Tennis.
      Allerdings käme dies ja schon äusserst selten vor. Wurde schon Mal ein Spiel 7 im Penaltyschiessen entschieden?
      7 0 Melden
    • joe 06.09.2016 16:22
      Highlight @Amboss
      Keine Ahnung!
      Aber es gibt ja immer ein erstes Mal...

      Hier übrigens noch der zweite N von Tennis. ;-)
      2 1 Melden
    • Murywolf 06.09.2016 19:44
      Highlight Zürich wurde gegen Genf im Penaltyschiessen sogar CH-Meister.
      2 2 Melden
    • glointhegrat 08.09.2016 13:23
      Highlight @ Amboss
      Danke für die genauere Ausführung. ..... Jetzt wo ichs verstanden habe macht sogar der Satz Sinn. :-)
      Sorry, war vielleicht gedanklich irgendwo anders.
      1 0 Melden
    600
  • AllknowingP 06.09.2016 11:59
    Highlight Heute is erst Dienstag. Leider ;-)
    37 0 Melden
    600
  • goschi 06.09.2016 11:50
    Highlight "Zur optimalen Vorbereitung: Das sind die 12 Teams"

    Es stehen aber nur 11 Teams da, der ZSC fehlt noch.
    5 20 Melden
    600

Der «Hockey-Rockstar» in seiner Lieblingsrolle – Davos kann Meister werden

Er hat bei einem hochriskanten Goalie-Poker alles riskiert – und nun kann er alles gewinnen. HCD-Trainer Arno Del Curto in seiner besten Rolle.

Es kommt auch im Eishockey meistens anders als erwartet. Vor der Saison hat ein Kumpel HCD-Trainer Arno Del Curto per SMS wissen lassen, dass es nicht gut komme und die Playoff-Qualifikation, ja der Liga-Erhalt in Gefahr sei. Weil Torhüter Gilles Senn an Nando Wieser mahne.

Nando Wieser? Ja, richtig: Nando Wieser stand im Finale von 1998 im HCD-Tor. Seine Fehlgriffe wiesen den Zuger den Weg zum bisher einzigen Titel. Er wurde gar als «Fliegenfängers» geschmäht – zu Unrecht. Er ist bloss …

Artikel lesen