Sport

Drei Neulinge dabei – das Aufgebot der Schweizer Hockey-Nati

26.10.16, 16:47 27.10.16, 13:50

Nationaltrainer Patrick Fischer bietet für den Deutschland Cup in Augsburg von Anfang November 27 Spieler auf. Darunter befinden sich 12 Teilnehmer der letzten WM und drei Neulinge.

Genf-Youngster Noah Rod wird das erste Mal für die A-Nati aufgeboten. Bild: KEYSTONE

Im Aufgebot für die Partien gegen Gastgeber Deutschland, Kanada und die Slowakei steht ein Trio, das bislang noch nie das Dress des A-Nationalteams getragen hat. Bei den Debütanten handelt es sich um drei Stürmer; den früheren U20-Internationalen Noah Rod und den Kanada-Schweizer Jeremy Wick von Genève-Servette sowie Yannick Herren von Lausanne.

Das Schweizer Aufgebot für den Deutschland-Cup (1. bis 6. November 2016)

Torhüter (2): Robert Mayer (Genève-Servette), Tobias Stephan (Zug)
Verteidiger (10): Raphael Diaz, Robin Grossmann (Zug), Timo Helbling (Zug), Dominik Schlumpf (alle Zug), Eric Blum (Bern), Patrick Geering (ZSC Lions), Joël Genazzi (Lausanne), Romain Loeffel (Genève-Servette), Yannick Rathgeb (Fribourg-Gottéron), Noah Schneeberger (Davos)
Stürmer (15): Andres Ambühl, Enzo Corvi, Mauro Jörg, Gregory Sciaroni (alle Davos), Etienne Froidevaux, Yannick Herren (beide Lausanne), Gregory Hofmann, Julian Walker (beide Lugano), Jeremy Wick und Noah Rod (beide Genève-Servette), Gaëtan Haas (Biel), Lino Martschini (Zug), Vincent Praplan (Kloten), Reto Schäppi (ZSC Lions), Tristan Scherwey (Bern). (sda)

Die Spieler der Champions-League-Achtelfinalisten Bern, Fribourg-Gottéron, Lugano und ZSC Lions werden aufgrund der Doppelbelastung bereits am Samstag, 5. November, und damit einen Tag vor Turnierende in die Schweiz zurückkehren. (jwe/sda)

Wenn Eishockey-Spieler Ferien machen und Postkarten schreiben

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4 Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • foresthill 26.10.2016 22:18
    Highlight Was für ein Aufgebot, der Herr Fischer wird nie Erfolg haben und gehört schnellstmöglich ersetzt, eine richtige Pfeife
    1 6 Melden
    • Schreiberling 27.10.2016 08:41
      Highlight Was falsch an dem Aufgebot?
      1 1 Melden
    600
  • DerGlegster 26.10.2016 17:43
    Highlight 27 Spieler = 13 Spieler der letzten WM + 3 Neulinge...
    1 4 Melden
    • Schreiberling 26.10.2016 18:49
      Highlight Neuling = noch kein Natispiel bestritten. Alle anderen haben das schon, deren 13 gar an einer WM
      4 1 Melden
    600

SCB-Stürmer Arcobello zum MVP der Qualifikation gewählt – drei Schweizer im All-Star-Team

Liga-Topskorer Mark Arcobello vom SC Bern wird bei einer von drei Zeitungen durchgeführten Wahl der Captains und Trainer der zwölf NLA-Klubs zum wertvollsten Spieler der Qualifikation gewählt.

Der 28-jährige Amerikaner setzte sich in der von den Zeitungen Tages-Anzeiger, Bund und Tribune de Genève durchgeführten Umfrage vor seinem SCB-Teamkollegen Leonardo Genoni durch, der die Goalie-Wertung gewann. Arcobello wurde ausserdem als bester Stürmer ausgezeichnet.

» So haben die Klubvertreter …

Artikel lesen