Sport

Vegas' General Manager George McPhee stellt gerade sein Team zusammen Bild: John Locher/AP/KEYSTONE

Es ist Mock-Draft-Zeit – so sieht unser Kader der Vegas Golden Knights aus

Morgen Abend ab 23 Uhr gibt das neue NHL-Team Vegas Golden Knights sein Kader schrittweise bekannt. Im Vorfeld wird spekuliert und gerätselt, wen General Manager George McPhee denn nun tatsächlich auswählt. Falls er noch unschlüssig sein sollte – wir hätten da mal einen Vorschlag ...

20.06.17, 14:28
Adrian Bürgler
Adrian Bürgler

Am Mittwochabend ab 23 Uhr veröffentlichen die Vegas Golden Knights schrittweise ihr beim Expansion Draft ausgewähltes Kader. Die neue NHL-Franchise darf von jedem bestehenden Team einen Spieler für ihre eigene Mannschaft auswählen. Dabei gibt es aber einige Einschränkungen: Die bestehenden Teams durften eine gewisse Anzahl ihrer Spieler schützen und je nach Vertragssituation stehen andere Spieler auch nicht zur Verfügung.

Die Auswahl ist also teilweise ziemlich stark eingeschränkt. Dennoch muss Las Vegas bis morgen Mittwoch 15 Uhr 30 Spieler auswählen. Dasselbe haben wir hier in einem sogenannten «Mock Draft» ebenfalls gemacht. Wir haben die Qualitäten und die Löhne der verfügbaren Spieler abgeschätzt und so unser Wunschkader für die Golden Knights zusammen gestellt.

Die Vegas Golden Knights, so wird allgemein erwartet, setzen nicht auf ein Team, das gleich im ersten Jahr erfolgreich vorne mitspielen kann. Viel wahrscheinlicher ist es, dass General Manager (GM) George McPhee auf junge Spieler setzt, um in ein paar Jahren eine schlagkräftige Truppe beisammen zu haben. Wir haben versucht, diesen Ansprüchen Rechnung zu tragen.

Zudem hat der 58-Jährige im Vorfeld des Expansion Drafts angekündigt, dass er gewillt sei, mit den restlichen Teams Deals auszuhandeln, damit diese noch weitere Spieler schützen können. Die meisten dieser Deals sind noch nicht bekannt, geschweige denn bestätigt. Aber jene, die bekannt sind, wurden in dieser Simulation berücksichtigt. 

>>> Du willst dein eigenes Golden-Knights-Kader zusammenstellen? Mit dem Expansion-Draft-Tool von Capfriendly kannst du das innert weniger Minuten tun. Teile dein Ergebnis in den Kommentaren!

Angriff

Unsere Stürmerauswahl für Las Vegas. Für bessere Lesbarkeit auf dem Smartphone das Bild anklicken. screenshot: capfriendly.com

Viele Spieler mit Skorerqualitäten stehen Vegas nicht zur Verfügung. Deshalb haben wir darauf geachtet, die guten Skorer, die verfügbar sind, auch zu nehmen. James Neal fiel der guten Defensive von Nashville zum Opfer und wurde nicht geschützt. Nashville wird versuchen, ihn mit einem Deal zu halten. Derzeit sind diesbezüglich aber noch keine Fortschritte bekannt.

Mike Cammalleri ist trotz seines Alters ein sicherer Wert in der Offensivabteilung. Dasselbe gilt für Lee Stempniak. Islanders-Flügel Nikolai Kulemin ist Teil eines Deals, den die New Yorker mit Vegas' GM abgeschlossen haben sollen. Falls dieser Deal aber nicht zustande kommt, wäre Center Brock Nelson zu favorisieren.

Jonathan Marchessault wurde von den Florida Panthers trotz 30 Toren in der letzten Saison nicht geschützt. Eigentlich ist erwartet worden, dass die «Cats» etwas aushandeln, um den 26-Jährigen doch noch halten zu können. Das scheint nicht der Fall zu sein, weshalb Marchessault die klar beste Wahl bei den Panthers ist.

Sechs Millionen Dollar beträgt der Cap-Hit von Tomas Plekanec. Leider gab es bei Montreal nicht viele billige, brauchbare Alternativen. Unser Ziel wäre es, Plekanec gleich nach dem Draft mit einem Trade wieder loszuwerden. 

Weitere nennenswerte Entscheide

Verteidigung

Unsere Verteidigerauswahl für Las Vegas. Für bessere Lesbarkeit auf dem Smartphone das Bild anklicken. screenshot: capfriendly.com

Matt Dumba ist dem breiten Kader der Minnesota Wild zum Opfer gefallen. Er ist ein sehr guter Verteidiger und erst 22 Jahre alt. Mit 34 Punkten in der vergangenen Saison, hat er auch gewisse Offensive Qualitäten – sonst Mangelware in der Golden-Knights-Defensive. Sofern Minnesota nicht noch einen Deal mit Vegas zustande bringt, ist er für uns ein sogenannter «no-brainer».

Marc Methot und Brayden McNabb sind zwei grosse Defensiv-Verteidiger, die im eigenen Slot aufräumen können und Schüsse blocken – dankbare Spieler, die fürs Team arbeiten. Von San Jose kommt Brenden Dillon, der ebenfalls ein solider Verteidiger ist.

Trevor van Riemsdyk ist Teil eines Deals mit den Chicago Blackhawks. Dieser Deal beinhaltet angeblich, dass die Golden Knights auch noch Center Marcus Krüger von den Hawks erhalten und dafür den Rest des Kaders in Ruhe lassen.

Fans Versuchen die Golden Knights mit kulinarischen Angeboten abzulenken.

Bei Josh Manson und Sami Vatanen erwarten wir eigentlich, dass sie beide von Anaheim noch nachträglich geschützt werden. Sollte das nicht der Fall sein, müsste einer dieser beiden Verteidiger selbstverständlich zu den Knights. Das restliche Kader haben wir mit jungen Defensivspielern aufgefüllt, die hoffentlich eine Zukunft haben.

Tor

Unsere Goalieauswahl für Las Vegas. Für bessere Lesbarkeit auf dem Smartphone das Bild anklicken. screenshot: capfriendly.com

Marc-André Fleury oder Petr Mrazek? Für einmal haben wir uns für die ältere Variante entschieden. Fleury ist auch mit seinen 32 Jahren immer noch ein sicherer Wert zwischen den Pfosten. Mrazek wäre das sicherlich auch. Dass Detroit aber nicht einmal versucht, einen Deal für den 25-Jährigen auszuhandeln, stimmt mich etwas misstrauisch. Dem Tschechen werden teilweise auch Probleme mit der Einstellung nachgesagt.

Hinter Fleury sehen wir Antti Raanta als Nummer 2. Der Finne hat diese Rolle schon bei den New York Rangers perfekt ausgefüllt. Calvin Pickard wäre dann der dritte Torhüter. Zusätzlich haben wir noch Michal Neuvirth von den Flyers ins Kader genommen. Torhüter sind bei Trades extrem wertvoll – besonders im Lauf der Saison. Für Neuvirth könnte man bei einem Tausch einiges verlangen.

Lineup

So würde unser Starting Lineup der Vegas Golden Knights aussehen bild: watson

Bei der Lineup-Zusammensetzung würden dann natürlich auch Spieler eingesetzt, die Vegas vor oder nach dem Expansion Draft verpflichtet hat. So kommt bei mir in der ersten Linie Wadim Schipatschow zum Einsatz, den die Golden Knights bereits vor einiger Zeit als Free Agent geholt haben. Er spielt zusammen mit Neal und Stempniak. Hinten verteidigen Methot und Dumba.

So würde unser Lineup der Vegas Golden Knights aussehen bild: watson

Falls Marcus Krüger tatsächlich ebenfalls zu Vegas wechselt, hätte er auch einen Platz im Lineup. Nicht dabei sind mögliche Erstrundendrafts aus dem diesjährigen Entry Draft. Dort herrscht derzeit noch mehr Unklarheit – wer wird wann von welchem Team gezogen – als beim Expansion Draft. Vegas darf als sechstes Team seinen Erstrundendraft wählen. Dass ihr Rookie gleich in der ersten Saison regelmässig zum Einsatz kommt, ist eher unwahrscheinlich.

Umfrage

Wie findest du unser Vegas-Kader?

  • Abstimmen

1,037 Votes zu: Wie findest du unser Vegas-Kader?

  • 23%Gut, das könnte so funktionieren.
  • 48%Einige gute Ansätze, aber kein perfektes Kader.
  • 19%Mies! Ihr schreibt am besten nur noch über Unihockey.
  • 10%Mir egal.

Jeder, der Antwort 2 oder Antwort 3 auswählt, verpflichtet sich, sein Vegas-Kader in den Kommentaren zu posten. 😉

Schweizer Meilensteine in der NHL

Unvergessene Eishockey-Geschichten

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
50Alle Kommentare anzeigen
50
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • René Steiger (1) 21.06.2017 12:07
    Highlight Hallo zusammen mein Mock Draft sieht wie folgt aus

    Off:

    Hudon
    Brown
    Shinkaruk
    Neal
    Marchessault
    Khaira
    Stempniak
    Kruger
    Dano
    Cammalleri
    Grigorenko
    Boedker
    Kulemin
    Beck
    Leier
    Pulkkinen
    Carrier

    Def:

    Vatanen
    Johnson
    Methot
    Dumba
    Sbisa
    Marincin
    Nemeth
    Miller
    Dotchin


    Tor:

    Fleury
    Grubauer
    Mrazek


    0 0 Melden
    600
  • Rumpelstilz 21.06.2017 10:35
    Highlight Meine Picks - unter versuchter Berücksichtigung möglicher Side-Deals...

    Sturm:
    Neal, James
    Eakin, Cody
    Perron, David
    Grabner, Michael
    Karlsson, William
    Shinkaruk, Hunter
    Rychel, Kerby
    Dano, Marko
    Marchessault, Jonathan
    Bennett, Beau
    De La Rose, Jacob
    Pulkkinen, Teemu
    Grigorenko, Mikhail
    Haula, Erik

    Verteidigung:
    Methot, Marc
    Manson, Josh
    Martin, Paul
    Sbisa, Luca
    McNabb, Brayden
    Miller, Colin
    Van Riemsdyk, Trevor
    De Haan, Calvin
    Reinhart, Griffin
    Schmidt, Nate
    Sustr, Andrej

    Goalies:
    Fleury, Marc-Andre
    Lack, Eddie
    Neuvirth, Michal
    Ullmark, Linus
    Coreau, Jared
    0 0 Melden
    600
  • Plöder 20.06.2017 19:37
    Highlight Bin ich der einzige, der es ein wenig pervers findet, mitten in der wüste eishockey zu spielen?
    21 14 Melden
    • in the boondocks 20.06.2017 20:37
      Highlight Viel schlimmer finde ich den Namen. Golden Knights könnte glatt ein Gildenname aus einem mmorpg sein
      9 10 Melden
    • whatthepuck 21.06.2017 00:06
      Highlight Versteh' was du meinst, aber ist das nicht ein bisschen heuchlerisch im Jahr 2017? Das tönt ja fast so, als ob in Zürich oder Toronto auf Natureis gespielt würde. Der Aufwand für die Eisaufbereitung ist in der Wüste bei heutigen Isolationsmöglichkeiten wohl nicht grösser als in irgendeiner "besser" (definier das mal!) geeigneten Stadt.

      Abgesehen davon gibt es auch Eiswüsten. Wüsten definieren sich nicht über Temperaturen.
      9 1 Melden
    • zsalizäme 21.06.2017 08:15
      Highlight Solange in Florida (Panthers und Lightning), Kalifornien (Ducks, Sharks, Kings), Arizona (Coyotes) und Texas (Stars) gespielt wird, darf auch in Las Vegas gespielt werden.
      7 0 Melden
    600
  • E.Simonik 20.06.2017 19:09
    Highlight Mein Ziel war ein junges Team welches in 2-4 Jahren bereit ist und Platz für ein paar grosse Namen hat.
    4 8 Melden
    • Beni Schweiz 21.06.2017 06:57
      Highlight Reto Berra? 😂 der hat in der NHL echt nichts mehr zu suchen!
      14 0 Melden
    600
  • Vernon Roche 20.06.2017 18:37
    Highlight Hey watson, ich hoffe nach dem Expansion Draft erstellt ihr eine Rangliste nach Trefferquote der Leserkommentare?!
    Wäre spannend zu sehen!

    Danke im Voraus!
    17 1 Melden
    • Adrian Buergler 20.06.2017 21:37
      Highlight Ist notiert!
      17 0 Melden
    600
  • in the boondocks 20.06.2017 16:38
    Highlight ohne wirklichen Plan eifach drauflos gewählt.
    Streit auf Kosten von Fleury. Raanta als #1
    0 22 Melden
    • in the boondocks 20.06.2017 16:44
      Highlight Noch die Stürmer...
      3 21 Melden
    • Predator1997 20.06.2017 17:48
      Highlight Schlechter Witz oder?
      13 1 Melden
    • in the boondocks 20.06.2017 18:13
      Highlight Nein, habe voller Ernst, ohne Plan und mit verbundenen Augen einfach drauflos gewählt.
      3 7 Melden
    • DerRabe 20.06.2017 18:57
      Highlight Ich bin seit ca. 20 Jahren Pittsburgh Fan, bitte zieh unseren Verein nicht in so ein schlechtes Licht!
      9 3 Melden
    • Martinov 20.06.2017 19:51
      Highlight @DerRabe, Danke, mein Herz blutet auch
      7 2 Melden
    • in the boondocks 20.06.2017 20:33
      Highlight Oje...da erlaubt man sich einen Spass mit dieser Spielerauswahl, wird falsch verstanden und am Ende muss ein NHL-Verein darunter leiden...



      14 4 Melden
    600
  • c-bra 20.06.2017 16:13
    Highlight Kann mir mal jemand sagen, was passieren würde, wenn der gedraftete Spieler einfach keinen Bock auf den Verein hat den ihn gerne möchte? Haben die noch irgendwelche Möglichkeiten ein VETO einzulegen? Man stelle sich vor, ein Jugendspieler aus Basel, der eingefleischter FCB Fan ist, "müsste"dann nach Zürich zum GC oder dem FCZ.

    Eigentlich eine Spannende Sache, aber der Wunsch des noch jungen Spielers sollte im Vordergrund stehen, ob sein Favorit dann ihn auch verpflichten möchte sein dahingestellt.
    5 12 Melden
    • Luzi Fair 20.06.2017 16:51
      Highlight Nein, die Möglichkeit eines Vetos besteht nicht.
      Gewisse Spieler haben eine "no move"-Klausel im Vertrag. Diese mussten aber von ihren Teams geschützt werden.
      17 0 Melden
    • 90er 20.06.2017 17:15
      Highlight @c-bra
      So läuft das im US-Mannschaftssport aber nicht. Weder in der NHL noch NBA oder NFL. Ob das jetzt schlecht oder gut ist kann jeder für sich selber entscheiden. Fakt ist das der ganze Aufbau der Profimannschaftssportarten ganz anders ist als hier in Europa.
      24 0 Melden
    • whatthepuck 20.06.2017 17:27
      Highlight Es kommt genau deshalb oft vor, dass Spieler als Fan von Team X aufwachsen, später dann aber für Team Y spielen.

      Ein Beispiel für einen Spieler, der versuchte sich über das Reglement hinwegzusetzen, ist Eric Lindros. Der weigerte sich nach seinem Draft für das entsprechende Team zu spielen. Und da dir ein Spieler nichts nützt, wenn er nicht für dich spielen will, wurde Lindros letztlich mit einem riesigen Tauschhandel abgeschoben.
      10 0 Melden
    • Luzi Fair 20.06.2017 18:39
      Highlight @whatthepuck
      Es bleibt zu präzisieren, dass sich ein Verhalten à la Lindros nur die allerwenigsten leisten können. Jeder andere wäre auf Lebzeiten aus der NHL verdammt worden.
      19 0 Melden
    600
  • Boston5 20.06.2017 16:08
    Highlight So würde mein Team aussehen.
    4 10 Melden
    • Schreiberling 20.06.2017 16:13
      Highlight Uff, ziemlich alt.
      20 1 Melden
    • Boston5 20.06.2017 16:19
      Highlight Da sieht man nicht gerade viel... :(
      4 3 Melden
    • Schreiberling 20.06.2017 16:48
      Highlight Auf der mobile version (iOS) kann man das Bild anklicken und reinzoomen.
      7 2 Melden
    • Schneupi 20.06.2017 20:31
      Highlight Nachdem du diese liste präsentiert hast, hättest du gleich ne kündigung gekriegt;)
      5 0 Melden
    • Pajassfan 21.06.2017 08:50
      Highlight Abstiegskandidat
      2 3 Melden
    600
  • slash_ 20.06.2017 16:08
    Highlight Hab mich auch mal kurz hingesetzt:

    FW:
    Bobby Ryan
    Tomas Plekanec
    Mikkel Boedker
    Cody Eakin
    Jamie McGinn
    Josh Bailey
    Lee Stempniak
    Michael Grabner
    Kyle Clifford
    Devante Smith-Pelly
    Cedric Paquette
    Jonathan Marchessault
    William Carrier
    Colton Sisson
    Emerson Etem
    Nail Yakupov

    DF:
    Niklas "you got kronwalled" Kronwall
    Jack Johnson
    Luca Sbisa
    Matt Dumba
    Martin Marincin
    Colin Miller
    Trevor van Riemsdyk
    Matt Bartowski
    Griffin Reinhart
    Michael del Zotto
    Kevin Shattenkirk

    GT:
    Marc-Andre Fleury
    Calvin Pickard
    Ondrej Pavelec

    Del Zotto, Shattenkirk und Pavelec zwar UFA, aber das Risiko mMn wert.
    15 2 Melden
    • slash_ 20.06.2017 16:24
      Highlight Um das Problem der UFA's zu umgehen:
      Alzner für Shattenkirk
      Stuart für Pavelec
      Neuvirth für del Zotto
      Noch $4.5 Mio. im Salary Cap und sonst auch alles eingehalten..
      3 0 Melden
    600
  • BennyG 20.06.2017 16:01
    Highlight Mein Kader so aus dem Bauch heraus. Denke ein spektakulärer Sturm würde einem Club in Las Vegas gut tun.
    3 6 Melden
    • Schreiberling 20.06.2017 16:14
      Highlight Die hälfte (oder mehr) deines Teams ist in zwei Jahren zurückgetreten 😂
      17 2 Melden
    • DerRabe 20.06.2017 19:01
      Highlight zudem hast du extrem viele UFAs, welche, wenn sie überhaupt bei dir untachreiben teuer sind. Den Salary Cap könntest du kaum einhalten
      5 1 Melden
    • Santa 20.06.2017 21:13
      Highlight Weber würde ich nicht nehmen. Bei Nashville ist er zwar gut, aber weil ihm der Spielstyle und die Mitspieler super zusagen. Ob er diese Form bei Las Vegas hätte.
      Mann hat gesehen wie es ihm läuft, wenn es eine andere Spielart ist wie er sich so integrieren kann. Er ist nunmal kein Leader.
      4 0 Melden
    600
  • Speedy Düsentrieb 20.06.2017 16:01
    Highlight Watson wirft gerne mit Geld um sich ;)
    Hier mein Kader (19 Mio. Cap Space left):

    Radulov - Sheahan - Ryan
    Neal - Marchessault - Pouliot
    McGinn - Karlsson - Nordstrom
    Condra - Kruger - Lowry

    Shattenkirk - Del Zotto
    Vatanen - Cole
    McNabb - Dumba
    Dillon - Lovejoy

    Elliott
    Pickard
    Raanta


    Sorry, aber was besseres für so wenig Salary kriegt ihr nicht. Radulov, Shattenkirk und Del Zotto wären eigentlich UFA's, aber sicher ist sicher ;)
    4 8 Melden
    • Speedy Düsentrieb 20.06.2017 16:54
      Highlight Shipachyov wäre natürlich Center No. 1 ;)
      8 0 Melden
    • DerRabe 20.06.2017 19:03
      Highlight Ansatz gefällt mir, würde aber nen anderen nr1 goalie suchen
      7 0 Melden
    600
  • Gelöschter Benutzer 20.06.2017 15:54
    Highlight Interessant wird, welche Spieler Vegas gleich wieder tradet. Gibt wohl einige Teams die an Spielern wie Neal, Dumba oder Raanta interessiert sind, und im Gegenzug könnte Vegas Draftpicks und junge Spieler erwerben und ein Team für die Zukunft aufbauen.
    26 0 Melden
    600
  • zsalizäme 20.06.2017 15:39
    Highlight Mein Kader, so auf die schnelle.

    FW:
    Dustin Brown
    James Neal
    Mike Cammalleri
    Benoit Pouliot
    Matt Beleskey
    Lee Stempniak
    Lance Bouma
    J.T. Brown
    Nicolas Deslauriers
    Jonathan Marchessault
    Tom Kuhnhackl
    Sam Gagner
    Alexander Radulov
    Nail Yakupov
    Peter Holland
    T.J. Oshie
    Mikhail Grigorenko

    DF:
    Sami Vatanen
    Luca Sbisa
    Matt Dumba
    David Schlemko
    Alexey Marchenko
    Chris Wideman
    Viktor Svedberg
    Calvin De Haan
    Jamie Oleksiak
    Brian Lashoff

    GT:
    Michal Neuvirth
    Antti Raanta
    Ondrej Pavelec
    10 5 Melden
    • Adrian Buergler 20.06.2017 16:00
      Highlight @zsalizäme: Dein Team erfüllt alle Anforderungen. Du hast sogar noch sehr viel Capspace zur Verfügung.
      11 0 Melden
    • zsalizäme 20.06.2017 16:02
      Highlight Ja, hätte noch den einen oder anderen "älteren" Top-Verdiener dazu holen können. Ich hoffe aber, das Las Vegas ein junges Team um ein paar wenige Routiniers aufbaut um so in 2-3 Saisons richtig dabei zu sein. Deshalb habe ich mehr auf junge "günstige" Spieler mit potential gesetzt.
      10 0 Melden
    • Speedy Düsentrieb 20.06.2017 17:07
      Highlight Vegas hat meiner Meinung nach gar keine andere Wahl, als ein junges Team aufzubauen. Die Spieler, die für den Expansion Draft zur Wahl stehen, wurden nicht ohne Grund nicht geschützt. Ich würde einen Kern von etwa 30jährigen Spielern holen mit Führungsqualität (Ryan, Neal, Lovejoy etc.). Dann durch geschickte Drafts und Trades junge, hungrige Spieler hinzufügen. Dann liegen die Playoffs in ein paar Jahren drin.
      6 0 Melden
    600
  • Achilles 20.06.2017 15:09
    Highlight Shattenkirk fehlt meines Erachtens. Ansonsten eine gelungene Auswahl
    6 2 Melden
    • Adrian Buergler 20.06.2017 15:22
      Highlight Ein sehr guter Spieler, halt auch ziemlich teuer. Man sollte nicht vergessen, dass auch noch Schipatschow und möglicherweise andere Free Agents unter den Salary Cap gebracht werden müssen. Deshalb haben wir uns für einen jüngeren, billigeren Verteidiger und gegen Shattenkirk entschieden.
      11 0 Melden
    600
  • Grundi72 20.06.2017 14:55
    Highlight Dustin Brown würde ich unbedingt versuchen zu holen. Sonst ganz ok :-)
    5 14 Melden
    600
  • DINIMAMIISCHNDUDE 20.06.2017 14:50
    Highlight Wie kann man plekanec statt radulov wählen?
    16 3 Melden
    • Adrian Buergler 20.06.2017 15:16
      Highlight Radulov ist Free Agent. Ihn könnten sie auch nach dem Expansion Draft theoretisch noch verpflichten. Dann hätten sie Radulov und Plekanec als Trade-Gegenwert.
      24 2 Melden
    • Züzi31 20.06.2017 15:56
      Highlight Keine Chance, dass Montreal ihren besten Feldspieler ziehenlassen und Radulov will sowieso bleiben. Soweit ich mitbekommen habe ist man sich über die Vertragsdetails auch schon einig. 7m, 3 Jahre. 😉
      9 0 Melden
    • samy4me 20.06.2017 19:30
      Highlight Hahaha. Wenn ein GM seinen besten Spieler ziehen lässt, dann wäre das ganz sicher Bergevin😆
      7 0 Melden
    • DINIMAMIISCHNDUDE 20.06.2017 21:47
      Highlight Danke für die Antwort Adrian. Habe es auch schon selbst nachgeschaut. Aber MTL gibt zimlich sicher ein Draft-Pick ab um Radulov sicher zu halten. Also würde ich vermuten. Habe keine Quelle oder Gerpchte dazu. Aber morgen wissen wir ja schon mehr.
      0 3 Melden
    600

Schweizer Sportgeschichte! New Jersey zieht Nico Hischier an erster Stelle im NHL-Draft

Die New Jersey Devils haben Nico Hischier im NHL-Entry-Draft an erster Stelle gezogen. Der lange Zeit als Nummer Eins gehandelte Nolan Patrick landet als Nummer Zwei des Drafts bei den Philadelphia Flyers.

«Ich bin sprachlos, finde keine Worte. Es ist ein fantastisches Gefühl», sagte Hischier in einem ersten Statement. In der Organisation der Devils ist er nicht der einzige Schweizer, wurde doch Verteidiger Mirco Müller vor kurzem von den San Jose Sharks zu New Jersey getradet.

Der dreifache …

Artikel lesen