Sport

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Schweizer Power in der NHL: Niederreiter und Josi brillieren bei Kantersiegen

Publiziert: 26.11.16, 08:37 Aktualisiert: 26.11.16, 10:58

Nino Niederreiter feiert in der NHL mit Minnesota Wild einen 6:2-Kantersieg über Titelhalter Pittsburgh Penguins. Der Bündner brilliert als Doppeltorschütze.

Zwei der drei Powerplaytore von Minnesota erzielte dabei Niederreiter. Der Stürmer aus dem Bündnerland erzielte das 2:0 im Startdrittel und setzte acht Minuten vor Spielende mit einem Ablenker zum 6:2 den Schlusspunkt. Für Niederreiter waren es die Saisontore Nummer 6 und 7.

Der Ablenker vor dem Tor von Niederreiter. Video: streamable

Den Schlusspunkt setzt ebenfalls «El Niño». Video: streamable

Niederreiter ging in der Ehrung der drei besten Spieler der Partie zwar leer aus, zog aber in der internen Goalgetter-Wertung mit Leader Charlie Coyle (ebenfalls 7) gleich. Für Niederreiter war es zudem das erste Doppelpack in der laufenden Saison und das dritte Zweipunkte-Spiel. Er hält aktuell bei zwölf Punkten nach 20 NHL-Saisonspielen.

Die Verteidiger Roman Josi und Yannick Weber besiegten mit den Nashville Predators vor eigenem Publikum die Winnipeg Jets mit 5:1. Josi steuerte zum sechsten Heimsieg in Serie der Predators seine Saison-Assists Nummer 9 und 10 bei. Josi hält damit nach 20 NHL-Saisonspielen bei zwölf Skorerpunkten.

Da hat der Schweizer vor dem Tor seinen Stock im Spiel. Video: streamable

Hier leitet Josi den schönen Spielzug ein.  Video: streamable

Abwehrspieler Luca Sbisa verlor mit den Vancouver Canucks bei den Dallas Stars mit 1:2. Bei Vancouver fehlte der am Fuss verletzte Stürmer Sven Bärtschi. Mark Streit verliert zuhause mit den Philadelphia Flyers mit 2:3 gegen die NY Rangers. (jwe/sda)

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Hol dir die App!

User-Review:
schlitteln - 18.4.2016
Guter Mix zwischen Seriösem und lustigem Geblödel. Schön gibt es Watson.
2 Kommentare anzeigen
2
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • michiOW 26.11.2016 10:40
    Highlight Ist Bärtschi nun verletzt oder überzählig?
    3 1 Melden
    • Janick Wetterwald 26.11.2016 10:59
      Highlight Verletzt.
      9 0 Melden
    600

Bärtschi sticht Niederreiter im Direktduell aus – Fiala trifft ebenfalls

Punktereicher Schweizer Abend in der NHL, gleich fünf «Eisgenossen» sind aktiv an Toren beteiligt: Roman Josi, Luca Sbisa und Nino Niederreiter glänzen als Vorbereiter, Sven Bärtschi und Kevin Fiala konnten sich gar je ihren dritten Saisontreffer gutschreiben lassen.

Die Vancouver Canucks und die Minnesota Wild lieferten sich einen unterhaltsamen Schlagabtausch. Grossen Anteil daran hatten auch die drei beteiligten Schweizer. Luca Sbisa lieferte mit seinem Abschluss die Vorarbeit zum 4:2 für die Kanadier. Bo Horvat lenkte vor dem Tor entscheidend ab, wo Sven Bärtschi ebenfalls (passiv) mitwirkte.

Die Gäste, bei denen sich Nino Niederreiter einen Assist gutschreiben lassen konnte, kamen aber noch einmal auf 4:4 heran, ehe Bärtschi zweieinhalb …

Artikel lesen