Sport

Maxime Macenauer ging letzte Saison für Biel auf Punktejagd. Bild: Sandro Stutz/freshfocus

Übergangslösung gefunden: SC Bern nimmt Maxime Macenauer unter Vertrag

Eishockey-Meister SC Bern reagiert auf die längere verletzungsbedingte Absenz von Andrew Ebbett: Kanadier Maxime Macenauer wird mit einem temporären Vertrag ausgestattet.

Publiziert: 14.09.16, 14:18 Aktualisiert: 14.09.16, 15:07

Weil die Verletzungshexe zum Saisonstart beim SC Bern umgeht, hat der Meister nach Ryan Lasch einen weiteren, zusätzlichen Ausländer verpflichtet. Maxime Macenauer wurde ein Kontrakt bis 14. November 2016 unterbreitet, wobei die Option auf ein längerfristigeres Engagement besteht, sollte sich der Kanadier bewähren.

In der NHL absolvierte Macenauer in der Saison 2011/12 29 Spiele für die Anaheim Ducks. Bild: Getty Images North America

Macenauer ist kein Unbekannter auf Schweizer Eis, der 27-jährige Flügel spielte vergangene Saison bei Biel, wo er sich in 43 Spielen 27 Punkte gutschreiben lassen konnte (9 Tore/18 Assists). Er wird morgen, Donnerstag, in Bern eintreffen. (drd)

Die Schlüsselspieler beim SC Bern

Unvergessene Eishockey-Geschichten

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Alle Artikel anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

3

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

4

Damit wir auch heute etwas gelernt haben: Das steckt hinter dem …

5

Amerikanerinnen entdecken den ultimativen Anmachspruch für Frauen – …

Meistkommentiert

1

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

2

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

3

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

4

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

5

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

Meistgeteilt

1

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

2

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

3

Mathias Seger wird heute zum NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

4

Die 12 nervigsten Nachbarn

5

«Vom Crush zum Crash in acht Minuten» – das …

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Ahren Spylo: Wie dumm kann ein Eishockey-Spieler eigentlich sein?

Die sozialen Medien können einen Spieler entlarven. Ein grandioses Beispiel liefert Biels ehemaliger Stürmer Ahren Spylo.

Ahren Spylo ist eine eigenwillige Persönlichkeit. Aber es sind nicht immer die schlechtesten Früchte, woran die Wespen nagen. Das galt vorübergehend auch für den kanadisch-deutschen Doppelbürger.

Spylo galt als fast nicht in ein Team integrierbar. In seinen vier ersten Jahren in Europa spielte er zwischen 2006 und 2010 für sage und schreibe sieben Teams: Davos, die SCL Tigers, die Lakers in der NLA, Tschechow in der KHL sowie Nürnberg, Hamburg und Mannheim in der DEL. Erst unter …

Artikel lesen