Sport

Muss die Nati an der WM auf Eric Blum verzichten? Bild: Ivan Sekretarev/AP/KEYSTONE

Bangen um die WM-Teilnahme von Simon Moser und Eric Blum

Nationaltrainer Patrick Fischer wird am nächsten Mittwoch die Spieler der Finalisten aufbieten. Die WM-Teilnahme der Silberhelden Simon Moser und Eric Blum ist ungewiss.

19.04.17, 18:26 20.04.17, 08:39

Vom Meister stehen die Namen von Leonardo Genoni, Ramon Untersander, Eric Blum, Simon Moser, Simon Bodenmann und Thomas Rüfenacht im Notizbuch. Das Problem: Moser und Blum sind blessiert. Der Powerstürmer leidet an einem Knochenbruch im Fuss und Eric Blum hat an der linken Hand eine starke Knochenprellung erlitten. Er war im letzten Finalspiel fast nicht mehr dazu in der Lage, auch nur den Stock zu halten.

Auch die Teilnahme von Simon Moser ist noch ungewiss. Bild: KEYSTONE

Nun werden medizinische Checks zeigen, ob ein Nationalmannschafts-Einsatz möglich ist. Nach wie vor offen, ob sich Martin Plüss noch einmal für die Nationalmannschaft zur Verfügung stellt.

Pyörkälä kommt zum SCB

Beim SC Bern gibt es noch eine offizielle Handlung zur abgelaufenen Saison: Medienchef Christian Dick wird am Freitag offiziell vermelden, dass der SCB den finnischen Center Mika Pyörälä (35) für ein Jahr verpflichtet hat. Der MVP der abgelaufenen finnischen Meisterschaft kann nur für ein Jahr nach Bern wechseln: Er hat bei Kärpät Oulu einen laufenden Vierjahresvertrag, darf aber während dieser Zeit eine Saison im Ausland spielen.

Simon Moser und Eric Blum sind fraglich. Dafür kann Nationaltrainer Patrick Fischer bei der WM in Paris, beim Olympischen Turnier 2018 und bei der WM 2018 in Dänemark auf prominente Hilfe zählen. Dr. Saul Miller, der wohl berühmteste Sportpsychologe der Welt, hat für diese drei Turniere zugesagt. Der Amerikaner freut sich auf diese Herausforderung. «Ich war noch nie als Begleiter einer Mannschaft bei einer WM oder bei Olympischen Spielen.»

Weil's so schön war: Ein Rückblick auf die Silbermedaille von 2013. Video: YouTube/Rob Weck

Dr. Saul Miller, Autor mehrerer Fachbücher, hat in der Schweiz schon für Lugano und den SC Bern gearbeitet und war diese Saison für Zug und Langenthal tätig. Er ist ein grosser Sportsmann. Die Finalniederlage «seiner Zuger» kommentiert er mit einem Satz: «Der SCB war ganz einfach besser.»

Ungewohnt, aber erfolgreich: Die Hockey-Nati in Grün

Unvergessene Eishockey-Geschichten

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

02.05.2000: In St. Petersburg schreibt ein SMS Hockeygeschichte

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
12 Kommentare anzeigen
12
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • el_bengalo 20.04.2017 19:29
    Highlight Komisch, jetzt engagiert auch noch der Verband diesen Psycho-Guru,, für mich macht sich Swiss Icehockey so komplett lächerlich. Was soll denn das für ein Zeichen an die Mannschaft sein? Dieser Saul Miller lacht sich doch ins Fäustchen - die Schweiz, ein Land von Sektierern.
    2 5 Melden
    600
  • Hallo22 20.04.2017 12:36
    Highlight Diaz, Lammer, Zangger und Schnyder von Zug hätten auch ein Natiaufgebot verdient. Auf Suri hingegen sollte man dieses Jahr verzichten. Von Martschini müssen wir gar nicht erst sprechen...
    5 4 Melden
    600
  • Hockrates 20.04.2017 11:52
    Highlight Ist doch egal, ob die kommen oder nicht. Für alle ausser Josi und vielleicht noch Niederreiter gibt es genug Spieler, die Absagen oder Verletzte ersetzen können.
    5 2 Melden
    600
  • stubi 20.04.2017 07:29
    Highlight Ist der Sportpsychologen für den überforderten Trainer ?
    17 2 Melden
    600
  • Tikkanen 19.04.2017 20:50
    Highlight ...also wenn der Schönredner Fischi ein Interesse an einer Beschäftigung als Naticoach über die WM hinaus hat, müssen Genoni, Blum, Unti, Bodenmann, Mösu, Rüfi, Tristan und Plüss an die WM fahren😳Ansonsten ist das abloosen vorprogrammiert und Fischi wird bereits im Mai 17 vom Kevin ersetzt🙊
    31 34 Melden
    • Normi 19.04.2017 21:06
      Highlight das wird lustig
      15 3 Melden
    • BamBamCam 19.04.2017 23:00
      Highlight Mit dem Blum und dem Tristan kannst du ruhig die WM Spiele zusammen vor deinem Bildschirm verbringen.
      28 6 Melden
    600
  • holden27 19.04.2017 18:36
    Highlight Was genau macht Bodenmann im Aufgebot??
    Hat mit seinen letzten nati auftritten einen schlechten eindruck hinterlassen und auch sonst gäbe es da bessere Alternativen...
    34 44 Melden
    • Schreiberling 19.04.2017 18:48
      Highlight Bodenmann ist noch nicht im Aufgebot (überhaupt noch kein Spieler der Finalmannschaften). Er ist einfach einer der Kandidaten.
      44 2 Melden
    • holden27 19.04.2017 19:14
      Highlight Das ist schon zu viel :P

      Aber ja, hast recht, war ein bisschen voreilig, es gibt also noch Hoffnung 🙈😅
      21 19 Melden
    • Hempoli 19.04.2017 20:46
      Highlight Viel schlechter kann diese Mannschaft mit Bodenmann auch nicht werden.
      21 7 Melden
    600
  • supergurke22 19.04.2017 18:34
    Highlight ich glaube wir haben genug gute spieler in der NLA. kommt nicht nur auf das aufgebot an das wichtigste wird sein das sie schnell zu einer manschaft werden und eine gut chemie entwickeln. den so haben wir damals auch silber geholt. ausnahme war da der alles überragende Josi...
    54 4 Melden
    600

Hier erklärt dir Müslüm, weshalb Unihockey geiler ist als Eishockey

Wusstest du, weshalb der Unihockeyball Löcher hat? Der Entertainer Müslüm erklärt's dir: Es waren die Ausländer! In einer nicht ganz ernst gemeinten Reportage zeigt Müslüm auf, weshalb Unihockey den anderen Sportarten überlegen ist – auch dem Eishockey. Das Video ist eine Promo-Aktion von Swiss Unihockey für den am Samstag in Kloten stattfindenden Superfinal der Männer und Frauen, bei dem es in einem einzigen Spiel um die Meistertitel geht. (abu)

Artikel lesen