Sport

Schweizer Cup, Viertelfinal

Le Mont - FC Basel 1:6 (0:3)

Basel schlägt le mont im cup 6:1

Nach zehn Minuten war klar, wer in der Super League spielt und wer nicht

Mit einem klaren 6:1 Sieg fegt Basel die «Gäste» aus Le Mont vom Platz. Die Lausanner spielten in ihrem eigentlichen Heimspiel auf einem Niveau, das etwa ihrem Rasen gleich kommt.

05.02.14, 21:26 05.02.14, 23:18

Le Mont - FC Basel: Das Basler Trainingsspiel auf heimischem Grund

- Bei immerhin 6138 Zuschauern (Saisonminusrekord) waren neun Minuten gespielt, da stand es auch schon 2:0 für den FC Basel. Stephan Andrist und Marek Suchy mit seinem ersten Treffer im FCB-Dress sorgen für die Tore.

Das erste Tor des Baslers Neuzugang Marek Suchy. GIF: RTS2

- Zwei Fehler ermöglichten Marco Streller und Fabian Frei direkt vor und direkt nach der Pause die Tore zur 4:0-Führung. Nach einem schönen Tor von David Degen und dem zweiten Streich von Andrist kamen die Waadtländer kurz vor dem Schlusspfiff doch noch zu einem kleinen Highlight: Sid-Ahmed Bouziane krönte den Endspurt des Aussenseiters mit dem Ehrentreffer.

- Der FC Basel steht zum 29. Mal in den Cup-Halbfinals und trifft am Mittwoch, 26. März, auswärts auf den FC Luzern. Der zweite Finalist wird gleichentags im Spiel FC Zürich gegen Thun ermittelt. (si/qae)

Könnten die Worte der Le Mont-Spieler sein

Die Basler hatten sichtlich Freude am Spiel.  Bild: Keystone

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Polizei 0 – Muttenzerkurve 1: Statt Fäuste haben die FCB-Fans am Wochenende in Lugano Läckerli verteilt

Per Brief warnte die Stadtpolizei Lugano die Anwohner des Stadions Cornaredo vor gewaltbereiten Basel-Fans. Mit einem Grossaufgebot stand man am Wochenende bereit, wartete auf den Big Bang, doch dann kam alles ganz anders ...

Seit Monaten dominieren sie im Tessin die Schlagzeilen: Die Immigranten, welche massenweise in die Sonnenstube der Schweiz eindringen. Panik! Lega-Regierungspräsident Norman Gobbi forderte gar: «Ein Zaun muss her!»

Dieses Wochenende erreichte der Erregungszustand seinen vorläufigen Höhepunkt: Für einmal drohten nämlich weder Eritreer, Syrer oder Kurden den Kanton zu überschwemmen, sondern Basler! Besonders schwer integrierbar, kulturell kaum zu überbrückende Differenzen, zudem noch …

Artikel lesen