Sport

Schweiz hat FIFA-Funktionär Marin an die USA ausgeliefert

03.11.15, 20:02

Der FIFA-Funktionär José Maria Marin ist gestern Dienstag an die USA ausgeliefert worden. Der Brasilianer wurde von zwei amerikanischen Polizisten in Zürich abgeholt und mit dem Flugzeug nach New York gebracht. Die Auslieferung von Marin hatte das Bundesamt für Justiz bereits am vergangenen Mittwoch angekündigt.

Marin war zusammen mit sechs weiteren Funktionären Ende Mai in Zürich festgenommen worden. Seither sass er in Auslieferungshaft. Einer Auslieferung an die USA hatte er sich zunächst widersetzt. Am Dienstag vor einer Woche erklärte er in einer Anhörung, er sei damit einverstanden.

FIFA-Funktionär Jose Maria Marin
Bild: PAULO WHITAKER/REUTERS

Dem ehemaligen Präsidenten des brasilianischen Fussballverbandes wird vorgeworfen, beim Verkauf von Marketingrechten für die Copa America der Jahre 2015, 2016, 2019 und 2023 sowie für die Copa do Brasil der Jahre 2013 bis 2022 von Sportvermarktungsunternehmen Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben.

Bereits an die USA ausgeliefert wurde Jeffrey Webb, ehemaliger Vizepräsident der FIFA. Auch er hatte der Auslieferung an die USA zugestimmt. Er wurde am 15. Juli 2015 den US-Behörden übergeben.

Die fünf anderen ehemaligen FIFA-Funktionäre widersetzen sich nach wie vor einer Auslieferung an die USA. Über ihre Auslieferung wird das Bundesstrafgericht zu entscheiden haben.

(si/sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Du willst deine Kumpels in FIFA schlagen? Hier gibt's Tipps vom Weltmeister und vom Profi-Gamer

Du möchtest deinen Kollegen in FIFA eine Lektion erteilen? Im Doppel-Interview geben der amtierende Weltmeister Mohamad Al-Bacha und Game-Profi Benedikt Saltzer Tipps, wie das gelingen kann. Zudem verraten die beiden, wie sie trainieren, um als Profis zu bestehen.

Al-Bacha: Das Wichtigste ist, viel zu spielen und viel Zeit in das Spiel zu investieren.

Saltzer: Ohne viel zu spielen geht es nicht. Zudem sollte man sich Gegner suchen, die ein Stück weit besser sind als man selbst. An denen kann man sich dann hochziehen.

Al-Bacha: Wenn du ein Spiel 10:0 gewinnst, wirst du daraus nichts lernen. Wenn du allerdings gegen einen besseren Spieler 0:3 verlierst, wirst du viel mehr profitieren. Lerne, was sie besser machen als du und versuche es im nächsten Spiel …

Artikel lesen