Sport

Jetzt sind die Fussballexperten gefragt: Foul oder nicht Foul beim ersten Gegentor des FC Basel gegen Saint-Etienne?

18.02.16, 20:15

Es ist die umstrittenste Szene der ersten Halbzeit, das Führungstor für Saint-Etienne durch Moustapha Sall in der 10. Minute. FCB-Verteidiger Marek Suchy reklamiert vehement beim Schiedsrichter, er sei vor dem Kopfballtreffer des senegalesischen Innenverteidigers der Franzosen gefoult worden. Was ist eure Meinung?

Umfrage

Hat der Verteidiger von Saint-Etienne ein Foul begangen?

  • Abstimmen

345 Votes zu: Hat der Verteidiger von Saint-Etienne ein Foul begangen?

  • 68%Ist das eine Frage? Das sieht ja ein Blinder mit Tomaten auf den Augen
  • 31%Come on ... internationale Härte kännsch?

(rst)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Linus Luchs 19.02.2016 09:31
    Highlight In der Wiederholung am Fernsehen sah man, dass zuerst Suchy am Trikot von Sall zieht, dann stösst Sall Suchy weg. Suchys Vergehen ist versteckt, Salls Stossen offensichtlich, beides wird nicht geahndet. Ausgleichende Ungerechtigkeit?
    Egal. Der FCB schmeisst "les Stéphanois" im Rückspiel aus der Europa League.
    0 0 Melden
    600
  • Bluetooth 18.02.2016 21:34
    Highlight Ach! Come On!

    Das wird langsam lächerlich. Solche Zweikämpfe finden bei jedem Eckball statt. Würde man solche Zweikämpfe immer pfeifen, würden gar keine Eckbälle mehr ausgeführt werden.

    Suchy ist selber Schuld, er ignoriert vollkommen den Ball und konzentriert sich nur darauf den Stürmer mit seiner physischen Stärke den Weg zu blockieren. Da ihn der Stürmer aber physisch überlegen ist, versagt er vollkommen und versucht sich verzweifelt als Opfer darzustellen.
    Hätte er nur während einer Sekunde den Ball angeschaut, hätte er realisiert, dass er besser positioniert ist und das Duell gewonnen.
    10 4 Melden
    600
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 18.02.2016 20:18
    Highlight in dem video sieht man es gar nicht..
    es war aber schon ein foul aber was solls basel gewinnt trotzdem
    18 8 Melden
    600

Das sind die Kandidaten für das Tor des Jahres – welches ist dein Favorit?

Die Kandidaten für den FIFA Puskas-Preis, die Auszeichnung für das schönste Tor des Jahres, sind bekannt. Unter anderem nominiert sind Mario Mandzukics Traumtor im Champions-League-Final und Nemanja Matics Knaller im Halbfinal des FA Cups. Doch welches ist dein Favorit? Stimm' ab!

In den letzten Wochen hat sich eine Jury der FIFA, bestehend aus ehemaligen Spielern mit Torriecher und Spielern mit viel Erfahrung im Verhindern von Toren, tausende Treffer der vergangenen Saison durchgesehen und zehn ausgewählt. In der Jury sass neben Diego Maradona, Jay Jay Okocha, Carles Puyol oder Edwin van der Sar auch der Schweizer Alex Frei. Und das sind die Nominierten:

Du willst auch bei der offiziellen Abstimmung teilnehmen? Hier geht's zur FIFA-Webseite.

Artikel lesen