Sport

Der Look-alike des Abends: Torhüter Fabiano und Ex-Torhüter Pascal Zuberbühler. Bild: watson

Das etwas andere Round-Up

Zubi, bist du's? Wir haben für dich die besten Nebenschauplätze des Basel-Spiels beleuchtet

Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz hat der Fussball so seinen Charme. Und oftmals passieren die richtig coolen Sachen dann, wenn eigentlich nichts passiert. Wir haben für dich genau hingeschaut.

19.02.15, 12:23 19.02.15, 14:06
Tobias Wüst
Tobias Wüst

Du weisst, dass du einen gelungenen Champions-League-Abend verbracht hast, wenn ...

... du in der warmen Stube über die «Gfrörlis» im Stadion lachen kannst.

gif: srf

... du dir lustige Aufwärm-Methoden abschauen kannst.

gif: srf

... die Hymnen ertönen (Sorry, in diesem Moment ist einfach bei jeder Affiche Gänsehaut-Alarm!).

... du plötzlich deine alte Liebe Pascal «Zubi» Zuberbühler wieder siehst. ... oder ist er's doch nicht?

Sieht nur aus wie Zubi, ist aber Portos Keeper Fabiano. gif: srf

... du siehst, dass auch den Profis nicht alles gelingt (und deine Profi-Fussballkarriere vielleicht doch kein Wunschtraum bleibt?).

gif: srf

... du deinem Trainer oder Chef am nächsten Morgen ein für allemal klar machen kannst, dass Anweisungen einfach überbewertet sind.

gif: srf

... du erkennst, dass Längsstreifen tatsächlich ziemlich schlank machen.

gif: srf

... du dich an den Verwirrtaktiken der Zuschauer erfreuen kannst (besonderes Augenmerk gilt dem Herrn gleich unter dem Wort «BAS» in der Resultat-Anzeige).

gif: srf

... zum Schluss «SRF»-Experte Beni Huggel vor Lachen über ein Lob fast umfällt, während Kollege Volker Finke mit stoischer Ruhe auf seine Notizen starrt.

«Gut analysiert!», gesteht Fabian Frei nach Beni Huggels Sermon über die Entstehung einer Porto-Chance – dieser findet's irre lustig und bedankt sich gleich artig bei seinem ehemaligen Teamkameraden. gif: srf

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Lutz Pfannenstiel 19.02.2015 13:37
    Highlight Der Herr aus dem Porto-Fanblock beabsichtigte kaum, den eigenen Spieler beim Eckball zu verwirren... ganz abgesehen davon, dass dieser ihm ja den Rücken zuwendet. Vielleicht eine versteckte Botschaft an seine Frau zu Hause?
    2 0 Melden

Das ist DER Soundtrack zu Oberlins epischem Super-Tor

Artikel lesen