Sport

Golden-Boy-Kandidaten: Das sind die 25 grössten Talente unter 21 Jahren

21.09.17, 08:25

Jedes Jahr wird der «Golden Boy Award» vom italienischen Sportmagazin «Tuttosport» vergeben. Gekürt wird das grösste Fussball-Talent unter 21. 

Golden Boy Award - die Gewinner

2003: Rafael van der Vaart
2004: Wayne Rooney
2005: Lionel Messi
2006: Cesc Fabregas
2007: Sergio Agüero
2008: Anderson
2009: Alexander Pato
2010: Mario Balotelli
2011: Mario Götze
2012: Isco
2013: Paul Pogba
2014: Raheem Sterling
2015: Anthony Martial
2016: Renato Sanches

Nun ist die Liste mit den 25 Nominierten für das Jahr 2017 erschienen – mit einigen bekannten Namen darunter:

Golden Boy Award 2017 – das sind die 25 Nominierten

Kickt lieber Hunde als Bälle: Golden Boy Laurent

2m 51s

Betrinken und Beklagen mit Laurent

Video: watson

Wie die Zeit vergeht … Fussballtrikots mit Sponsoren, die es heute nicht mehr gibt

Fussballtalente

10 klitzekleine Unterschiede zwischen dir und Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma, der gestern mit 16 Jahren in der Serie A debütiert hat

Wer wird der neue Messi? Das sind die 15 grössten Talente des Weltfussballs – auch ein Schweizer ist dabei

Das sind die 10 grössten Talente im Weltfussball und der Schweiz – zumindest wenn man «Football Manager 2016» analysiert

FCB-Wunderkind Breel Embolo feiert heute seinen 18. Geburtstag – und wir haben seine (fast echte) WhatsApp-Wunschliste abgefangen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • René Obi 21.09.2017 16:05
    Highlight Ganz klar Mbappé. Ich hoffe für den Jungen nur, dass er mit dem ganzen Rummel und Lob gut umgehen kann.
    0 1 Melden

Ende Jahr ist Schluss für Andrea Pirlo – das Porträt eines Denkers 

Er ist der Mann, der ein Spiel dirigieren konnte wie Karajan eine Oper. Nur präziser. Nur schöner. Andrea Pirlo – der Pythagoras unter den Fussballern wird Ende Jahr zurücktreten. Ein Porträt zu einem Spieler, dem wir nachweinen dürfen, müssen und werden.

Es ist dieser eine Moment, wenn die grössten Stadien der Welt plötzlich verstummen, wenn das Millionenbusiness Fussball auf wenige Sekunden reduziert wird. Es ist dieser magische Moment, wenn Andrea Pirlo am Ball ist. Der 38-Jährige mit dem ausdruckslosen Gesicht und dem wuchernden Vollbart, er könnte ein Mosaik aus Chuck Norris und Jesus Christus sein. 

Andrea Pirlo ist ein Mann, der scheinbar ununterbrochen vor sich hin rechnet, die Räume und Winkel misst. Noch bevor der Ball an seinen …

Artikel lesen