Sport

Eine feine Klinge zu führen, war noch nie die schottische Art, Fussball zu spielen. Bild: reuters

Schottische Fussballkunst: den Ball 1800 km bis nach Norwegen befördern

12.04.17, 16:06 12.04.17, 16:42

Wie oft haben wir schon die Hände verworfen, wenn ein Freistoss unserer Lieblinge anstatt ins gegnerische Tor über das Stadiondach flog! Wie oft haben wir bei einer «Kerze» schon Scherze darüber gemacht, dass der Ball wohl Schnee drauf habe, wenn er wieder runter komme! Und wie oft haben wir schon den Gag gehört, dass der Ball nach Roberto Baggios Penalty im WM-Final 1994 immer noch in einer Umlaufbahn um die Erde kreise!

Nun zeigt sich: All diese Witze sind gar nicht sooo übertrieben. Denn in Norwegen wurde jüngst ein Fussball aus Schottland gefunden – fast 1800 Kilometer vom Platz entfernt, auf dem der Ball gekickt wurde.

Ob der Ball unterwegs auf Tom Hanks' Volleyball Wilson traf? bild: google maps

Des Rätsels Lösung hat mit einer Umlaufbahn aber leider ebenso wenig zu tun wie mit dicken Oberschenkeln eines schottischen Freistossschützen.

Dem U19-Team des Banks o'Dee FC in Aberdeen geriet ein Ball abhanden, der über einen Zaun flog und im Fluss Dee landete. Wo er vermeintlich auf Nimmerwiedersehen verschwand. Bis er einige Zeit später, noch gut im Schuss, auf der Insel Vanna nahe der norwegischen Stadt Tromsö angespült wurde. Rund 1800 Kilometer entfernt von Aberdeen wurde der Ball inmitten von Schwemmholz entdeckt.

Die Schrift ist leicht verwaschen, doch der Ball ist intakt. bild: bbc

Den Kontakt zum schottischen Verein knüpfte Johnny Mikaelsen her, dessen Freund Nils Hugo Andersen den Ball gefunden hatte. «Er ist nur ein bisschen schmutzig nach der langen Reise, aber noch tiptop zu verwenden», sagte er zur BBC. Mikaelsen überlegt sich, den Ball persönlich in Schottland abzuliefern.

«Ihr habt bestimmt einen der besten Distanzschützen der Welt im Team!»

Johnny Mikaelsen evening express

Klubsekretär Tommy Ewan zeigte sich vom Fund überrascht. «Im Normalfall sehen wir Bälle, die im Fluss landen, nie mehr.» Er hoffe, dass dieses eine, spezielle Exemplar seinen Weg zurück finde – und mit ihm vielleicht die norwegischen Finder als Ehrengäste eines Spiels.

Im «Evening Express» fügte Ewan mit einem Augenzwinkern hinzu, die Norweger sollen bitteschön Ausschau nach einem weiteren Ball halten. Denn erst am letzten Samstag habe man wieder einen im Fluss verloren ... (ram)

Die heissesten Fussball-Derbys und -klassiker der Welt

04.02.1997: Goalie Peter Schmeichel erzielt ein Fallrückzieher-Tor – aber es endet im Drama

28.04.1923: Ein weisses Pferd (das gar nicht weiss war) rettet die chaotische Wembley-Eröffnung – und ist dann angeblich auch noch Schuld am Resultat

14.10.2006: Petr Cech bangt nach einem üblen Zusammenprall um sein Leben und wird danach nie mehr ohne Helm im Tor stehen

Als der «Prinz des Dribblings» den allerersten Cupwettbewerb entschied 

22.04.2006: Newcastle-Legende Alan Shearer muss abtreten – ausgerechnet wegen Erzrivale Sunderland

02.01.1998: Paul Gascoigne erhält Morddrohungen, weil er einen Flötenspieler imitiert

25.01.1995: King Cantona flippt aus – er setzt zum legendärsten Kick der Fussball-Geschichte an

09.11.1997: Der Windarsch kassiert in einem einzigen Fussball-Spiel gleich drei Rote Karten – und ist auch sonst ein liebenswerter Rüpel

01.01.2007: Schöner als beim Neujahrsspringen fliegen sie nur noch in der Premier League

15.05.1974: Im Suff stecken schottische Natifussballer ihren Star in ein Boot – das sofort von der Strömung weggetrieben wird

14.04.1999: Ryan Giggs schiesst ein Wahnsinns-Tor und entblösst sein Brusthaar. Arsène Wenger hat davon noch immer Alpträume

05.05.1956: «Traut the Kraut» spielt den FA-Cup-Final trotz Genickbruch zu Ende und wird vom Kriegsgefangenen zum besten City-Torhüter aller Zeiten

Das berühmteste Mannschaftsfoto der Welt oder der Tag, an dem die Geschichte des Mannes mit den grössten Eiern beginnt

28.09.2004: «Der Messias kam nach Manchester» – Wayne Rooney skort in seinem ersten Spiel für die United gleich einen Hattrick

Singen statt streiten – wie dieses magische Lied ein ganzes Stadion vereinte

21.04.2001: Die späte Rache des Roy Keane – «Schitzo» begeht das böswilligste Foul der Fussball-Geschichte

01.03.1980: Everton trauert um Dixie Dean – die Klublegende war so gut, dass ihm ein hässiger Verteidiger einen Hoden zerstörte

26.12.1963: 10 Spiele, 66 Tore – ein Hattrick in dreieinhalb Minuten krönt die unfassbare Torflut am Boxing Day

16.03.2002: Ein Knochenbrecher-Foul macht aus einem fast gewöhnlichen Fussballspiel die «Battle of Bramall Lane» 

12.05.2013: Der Wahnsinn von Watford: «Ja, Sie haben gerade die dramatischste Schlussminute aller Zeiten gesehen!»

11.11.2011: Der estnische Ersatzspieler, der hier den Ball weitergereicht hat, ist in Wahrheit ein cleverer irischer Fussballfan

25.11.1964: Dank Bill Shanklys Geistesblitz wird aus dem FC Liverpool ein für alle Mal die Reds

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

23.03.2009: José «The Special One» Mourinho wird Doktor – und überrascht mit seiner Dankesrede die Fussballwelt

23.12.2006: Paul Scholes zimmert das Leder mit einer Volley-Rakete unter die Latte – und Ferguson fordert danach eine Entschuldigung von Mourinho

09.10.1996: Schottland spielt in Estland gegen sich selber und wird von der «Tartan Army» lautstark gefeiert

13.05.2012: Zu früh gefreut! City schnappt United den Titel im grössten Herzschlag-Finale der englischen Geschichte weg

12.02.2011: Wayne Rooneys perfekter Fallrückzieher gegen ManCity lässt sogar Sir Alex schwärmen

22.12.2007: Arsenal-Bad-Boy Nicklas Bendtner schiesst 1,8 Sekunden nach seiner Einwechslung das schnellste Joker-Tor aller Zeiten

23.08.2003: Nach dem Traumtor von Blackpools Neil Danns jubelt der Schiedsrichter kräftig mit – oder etwa doch nicht?

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Roman Bürki: «Wer sich auf Instagram exponiert, muss mit den Reaktionen leben können»

Roman Bürki steigt mit Borussia Dortmund in seine insgesamt vierte Bundesliga-Saison. Im Interview spricht der BVB-Keeper die Ausgangslage vor der neuen Bundesliga-Saison und die Exzesse auf dem Transfermarkt.

Roman Bürki, haben Sie sich während der letzten Wochen ein paar Mal gewünscht, dass Ihr Verein irgendwann wieder zur Ruhe kommt?Roman Bürki: Ich kann mich tatsächlich an kaum einen Tag erinnern, an dem der BVB nicht in irgendeiner Zeitungsspalte auftauchte. Es ging aber vor allem um Probleme, die dem Klub zusetzten, die nicht im direkten Zusammenhang mit dem sportlichen Alltag standen. Unsere Präsenz in den Medien war schon extrem. Wir haben dem Wirbel trotzdem standgehalten und uns so gut …

Artikel lesen