Sport

Messi villmal! Lionel Messi bedankt sich bei Suarez für den Assist.  Bild: Lalo R. Villar/AP/KEYSTONE

Wenn du besser als Ronaldo und Messi bist, es aber keiner merkt: Luis Suarez' fabelhafte Saison

Krise, haben sie gesagt. Vier Spiele in Serie verloren, haben sie gesagt. Beim 8:0 gegen Deportivo La Coruña zeigt der FC Barcelona die geforderte Reaktion. Alles überragend tritt dabei Luis Suarez auf, der vier Tore erzielt und drei vorbereitet. Der Uruguayer überflügelt in dieser Saison sogar Messi und Ronaldo.

21.04.16, 11:59 21.04.16, 16:19

Ich weiss, du willst jetzt sofort die Gründe lesen, weshalb Suarez besser als Ronaldo und Messi sein soll. Gönn dir doch erst mal seine Tore und Assists bei der 8:0-Gala von Barcelona gegen Deportivo

Hast du Suarez' Gala-Auftritt gesehen? Gut, dann können wir jetzt zu den Argumenten übergehen. Passend zu seinen sieben Skorerpunkten gibt es sieben Argumente, weshalb sich der Uruguayer nicht hinter den Superstars Ronaldo und Messi verstecken muss.

In einem Spiel sieben Skorerpunkte

Luis Suarez ist der erste Spieler im 21. Jahrhundert, der in einer Partie der Primera Division zu sieben direkten Torbeteiligungen kommt. Das haben bisher weder Ronaldo noch Messi geschafft.

Die Hände zum Himmel: Luis Suarez gelang historisches. Bild: Lalo R. Villar/AP/KEYSTONE

Der beste Torschütze aus dem Spiel heraus

In der Torschützenliste der Primera Division liegt Ronaldo derzeit noch auf Position 1. Der Real-Superstar hat 31 Tore geschossen, dabei aber 6 Penalties verwandelt. Luis Suarez erzielte von seinen 30 Treffern nur einen per Elfmeter. Zudem absolvierte der Barça-Stürmer nur 31 Partien, Ronaldo alle 34. Messi steht «erst» bei 24 Toren (3 Elfmeter).

Suarez wäre der erste Torschützenkönig in Spanien, der nicht Ronaldo oder Messi heisst, seit 2008/09. Damals war sein Landsmann Diego Forlan mit 32 Treffern bester Liga-Torschütze. 

Luis Suarez holt auf: Der Uruguayer hat noch ein Tor Rückstand auf Ronaldo. Bild: EPA/EFE

Bester Liga-Skorer

Der beste Liga-Skorer der aktuellen Primera-Division-Saison ist Luis Suarez bereits. Mit 30 Toren und 15 Assists kommt er auf 45 direkte Torbeteiligungen. Dahinter lauert Ronaldo mit 42 (31+11). Messi mit 36 (24+12) und Neymar mit 32 (22+10) hinken hinterher. 

Suarez jubelt zurecht: Er ist der beste Liga-Skorer.
Bild: EPA/EFE

Die meisten Punkte pro Spiel

Luis Suarez hat 2015/16 auch wettbewerbsübergreifend die beste Quote an direkten Torbeteiligungen:

Luis Suarez: 48 Partien, 49 Tore, 25 Assists =  1,51 Punkte pro Spiel.

Cristiano Ronaldo: 43 Partien, 47 Tore, 15 Assists = 1,44 Punkte pro Spiel.

Lionel Messi: 40 Partien, 39 Tore, 20 Assists = 1,47 Punkte pro Spiel.

Kritiker: Einfach mal ruhig bleiben! Bild: EPA/EFE

Bei Barcelona mehr als nur angekommen

Luis Suarez muss sich auch mit seinem totalen Punkteschnitt für die Katalanen nicht verstecken, auch wenn Cristiano Ronaldo mit seiner Quote für Real Madrid noch leicht vor ihm liegt. 

Luis Suarez hat, seit er für Barcelona spielt, in 91 Partien 123 Skorerpunkte gesammelt (74 Tore und 49 Assists). Das macht im Durchschnitt 1,35 Punkte pro Partie.

Cristiano Ronaldo kommt bei Real Madrid auf 343 Spiele und 476 Punkte (360 Tore und 116 Assists), was einem Schnitt von 1,38 Punkten pro Partie entspricht.

Lionel Messi hat in 526 Spielen für Barcelona 657 Punkte (451 Tore und 206 Assists) gesammelt, was 1,24 Punkten pro Spiel entspricht.

Der Uruguayer kann also auch in dieser Sparte mit den beiden scheinbar unerreichbaren Superstars mithalten.

Luis Suarez kann auch in seiner zweiten Saison bei Barcelona jubeln.
Bild: Lalo R. Villar/AP/KEYSTONE

Die Disziplin

Immer wieder bemängelt wird die angeblich nicht vorhandene Disziplin von Luis Suarez. Er ist vielen seit seiner Attacke gegen Giorgio Chiellini an der WM 2014 noch als «Beisser» in Erinnerung. Bei Barcelona sieht das Ganze jedoch anderst aus:

Luis Suarez hat in seinen 91 Partien für Barcelona noch keine einzige rote oder gelb-rote Karte gesehen.

Zum Vergleich: Ronaldo hat in seinen 343 Partien für die Königlichen einmal die gelb-rote und vier Mal die direkte rote Karte gesehen.

Ein richtiger Saubermann ist Lionel Messi, der in 526 Spielen für Barcelona noch keinen einzigen Platzverweis erhalten hat. 

Luis Suarez bleibt einigen wohl für immer als «Beisser» in Erinnerung: Dabei ist er bei Barcelona ganz brav.
Bild: MIGUEL VIDAL/REUTERS

Der Mehrfachtorschütze

Luis Suarez trifft gerne mehrfach. In dieser Saison hat der Stürmer bereits zum fünften Mal mindestens einen Hattrick erzielt. Vier Tore gelangen ihm diese Saison übrigens zum zweiten Mal. Zuvor gelang ihm dieses Kunststück im Pokal-Halbfinale am 3. Februar beim 7:0 gegen Valencia.

Überflügelt wird Suarez von Cristiano Ronaldo, der bereits sechs Mal mindestens einen Hattrick erzielte. Drei Mal gelang dem Portugiesen dieses Kunststück in der Champions League, zuletzt am 12. April, als er Wolfsburg im Alleingang rauskegelte.

Auf drei Hattricks kommt Lionel Messi. Seinen letzten Dreierpack erzielte der Argentinier am 3. März gegen Rayo Vallecano.

Drei oder mehr Tore hat Suarez schon öfters erzielt.  Bild: EPA/EFE

Umfrage

Ist Luis Suarez tatsächlich besser als Messi und Ronaldo?

  • Abstimmen

1,100 Votes zu: Ist Luis Suarez tatsächlich besser als Messi und Ronaldo?

  • 29%Suarez ist die Nr. 1! Die Statistik zeigt es ja. Suarez hat mehr Skorerpunkte als Ronaldo/Messi, das ist wohl der Beweis.
  • 13%Lügenpresse! Suarez ist sicher nicht besser als Ronaldo und Messi!
  • 18%Wieso müsst ihr Ronaldo eigentlich immer schlecht machen? Er ist deutlich besser als die Barcelona-Stürmer.
  • 40%Fussball ist ein Mannschaftssport. Einen besten Spieler auszuwählen ist sowieso ein Farce.

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Der Moment, in dem ich den allerletzten Glauben an den ehrlichen Fussball verlor

Dann macht doch eure Supermegagiga-Liga! Wie meine Liebe zur Champions League erlosch

Jetzt also auch in der Primera Division: Sevilla spielt als erstes spanisches Team ohne Spanier

Scheichs, Tormusik oder Wappenküsser – 16 Dinge, die schleunigst wieder aus dem Fussball verschwinden sollten

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Da schmerzt das Herz, es ist schon wieder Nati-Pause! Erlöst uns endlich von diesem Müll – in vier Stunden habe ich eine bessere Lösung entwickelt

Nach Robben auch noch diese erbärmliche Junioren-Schwalbe – es geht bachab mit dem Fussball 

Alle Artikel anzeigen

Erfolgreiche Trios des FC Barcelona

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
8Alle Kommentare anzeigen
8
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Fordia 21.04.2016 16:22
    Highlight Meine Sympatie hat er mit seiner Beissatacke an der WM verspielt.
    5 11 Melden
    • Capoditutticapi 22.04.2016 14:09
      Highlight Meine noch viel früher, als er gegen Ghana an der WM, wars glaub ich, den Ball mit den Händen vor der Torlinie stoppte.
      0 0 Melden
    600
  • Bluetooth 21.04.2016 13:57
    Highlight Die Zahlen dieser Saison sprechen für sich:
    Zuoberst stehen Ronaldo und Suarez, dann kommt Messi, gefolgt von Benzema und Neymar.
    Es liegt eher bei den Fans.
    In Barca ist die Hierarchie klar: Messi zuerst, dann Neymar als sein Nachfolger und an dritter Stelle Suarez. Solange Messi spielt hat Suarez genau so wenig Chancen als Nr.1 angesehen zu werden wie ein Benzema in Real, egal wieviele Tore er schiesst. Mit seiner Beiss Vergangenheit gehört er sowieso zu den wenig beliebten .
    Interessant ist auch die Tatsache, dass beide Topscorer eine PL Vergangenheit haben und auch dort überzeugten.
    14 2 Melden
    600
  • Lavaro 21.04.2016 13:25
    Highlight Diese Statistiken sind ja schön und gut, aber darum ist Suarez trotzdem nicht besser als CR7 und Messi.
    Klar hat Cristiano mehr Elfmeter-Tore als Suarez erzielt, aber das ist keineswegs eine schwachere Leistung. Nicht jeder hat den Mut zu einem Elfmeter anzutreten.
    Und klar hat Suarez am meisten Punkte pro Partie, jedoch muss man beachten dass CR7 und Messi diese unglaublichen Quoten schon über viele Jahre hinweg halten und Suarez mit Abstand weniger Partien in der Primera Division absolviert hat.
    11 22 Melden
    600
  • Scaros_2 21.04.2016 13:14
    Highlight Für mich ist er der beisser und damit so positioniert egal wie erfolgsreich er ist.
    13 31 Melden
    600
  • Heinz Nacht 21.04.2016 12:55
    Highlight Messi und Ronaldo fehlt einfach der nötige Biss... ;-)
    56 1 Melden
    600
  • Fumo 21.04.2016 12:34
    Highlight sCore, nicht mit K...
    3 10 Melden
    • Donat Roduner 21.04.2016 19:03
      Highlight Zur Info:
      Englisch -> score
      Deutsch -> Skore (Neutrum)
      (siehe duden.de)
      3 0 Melden
    600

Eklat in Lugano: Sion-Präsident Constantin greift Rolf Fringer an

Unglaubliche Szenen in Lugano: Sion-Präsident Christian Constantin schlägt TV-Experte Rolf Fringer nieder. Der Angriff ist wohl noch weitaus schlimmer als auf den TV-Bildern zu erkennen ist.

Im Rahmen des Super-Legue-Spiels zwischen Lugano und Sion kam es zu einem Eklat. Sion-Präsident Christian Constantin griff TV-Experte Rolf Fringer an. 

Rolf Fringer meint zum Vorfall: «Ich habe gedacht, das könne gar nicht wahr sein. Zuerst kam der Sohn, dann kam er. Er gab mir drei, vier Ohrfeigen.» Dann sei er umgefallen und habe Tritte am Rücken und am Hintern gespürt.

Auch Christian Constantin nahm gegenüber Teleclub Stellung. Rolf Fringer habe ihn kritisiert diese Woche, so der …

Artikel lesen