Sport

Europa League, Viertelfinal Rückspiele

Manchester United – RSC Anderlecht 2:1 n.V. (Hinspiel 1:1)

Schalke – Ajax Amsterdam 3:2 n.V. (Hinspiel 0:2)

Besiktas – Lyon 6:7 n.P. (Hinspiel 1:2)

Genk – Celta Vigo 1:1 (Hinspiel: 2:3)

Auslosung Halbfinals: Freitag, 13 Uhr

Manchester United steht im EL-Halbfinal – aber Zlatan Ibrahimovic muss verletzt vom Platz. Bild: Dave Thompson/AP/KEYSTONE

Was für ein Fussballabend! Drei von vier EL-Halbfinalisten erst im Nachsitzen klar

Was für ein Fussballabend! Drei von vier Viertelfinals der Europa League müssen in der Verlängerung entschieden werden. Bei der Partie zwischen Besiktas Istanbul und Olympique Lyon muss gar ein Penaltyschiessen her.

20.04.17, 23:51 21.04.17, 08:51

Das allerwichtigste zuerst: Durch die Niederlage von Ajax Amsterdam im Rückspiel der Viertelfinals in der Europa League gegen Schalke behält die Schweiz am Ende der Saison im UEFA-Ranking den 12. Platz vor den Niederlanden – trotz der Halbfinal-Qualifikation von Ajax.

Damit muss der Schweizer Meister der nächsten Saison auf dem Weg in die Champions League 2018/19 bloss die Playoffs spielen. Zudem kann sich der Zweite der Super League über die Qualifikation die Teilnahme an der Champions League ebenfalls sichern und der Cupsieger 2018 ist direkt für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Ab der Saison 2018/19 sind nur noch die Meister der besten zehn Nationen direkt für die Champions League qualifiziert.

Das musst du gesehen haben

Manchester United wollte nach dem 1:1 im Hinspiel gegen Anderlecht schnell für klare Verhältnisse sorgen. Tatsächlich brachte Henrikh Mkhitaryan die Red Devils schon nach zehn Minuten in Führung.

Das 1:0 für Manchester durch Mkhitaryan. Video: streamable

Doch René Weilers Team fing sich in der Folge und trumpfte im Theatre of Dreams nach dem Rückstand frech auf. Die verdiente Folge: Das 1:1 in der 32. Minute durch Sofiane Hanni.

Das 1:1 für Anderlecht durch Hanni.  Video: streamable

Manchester, bei dem Zlatan Ibrahimovic bitter enttäuschte und kurz vor Ablauf der 90 Minuten mit einer leichten Verletzung vom Feld musste, brachte kein Tor mehr zustande und musste in die Verlängerung. Wie schwer der Schwede verletzt ist, ist noch unklar, es sah aber nicht gut aus, wie er sein rechtes Bein überdehnte:

Zlatan Ibrahimovics Verletzung. Video: streamable

In der Verlängerung wird Paul Pogba in der 100. Minute ein Tor zurecht aberkannt, aber kurz nach dem Seitenwechsel erlöst Marcus Rashford den grossen Favoriten mit dem 2:1 und sichert den Platz im Halbfinal.

Das 2:1 für ManU durch Rashford. Video: streamable

Schalke musste gegen ein sehr junges Ajax einen 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel wett machen. In der ersten Halbzeit taten sich die Knappen schwer und auch der zweite Durchgang fing mit einem Schussverhältnis von 5:0 für die Holländer an. Doch in der 53. Minute war es Leon Goretzka, der mit dem ersten Torschuss nach einem blitzblanken Konter Schalke in Führung schoss.

Das 1:0 für Schalke durch Goretzka. Video: streamable

Nur drei Minuten später war das Hinspiel egalisiert: Guido Burgstaller brachte Gelsenkirchen zum Kochen. Das Momentum wechselte definitiv zu Schalke, als Joel Veltman in der 80. Minute Gelb-Rot sah. Aber ein Treffer gelang den Gastgebern nicht mehr – die Verlängerung musste her.

Das 2:0 für Schalke durch Burgstaller. Video: streamable

Dort gehen die Deutschen durch einen schönen Kopfballtreffer von Daniel Caligiuri mit 3:0 in Führung (101.).

Das 3:0 für Schalke durch Caligiuri. Video: streamable

Aber zehn Ajax-Spieler geben nicht auf und schocken Schalke in der 111. Minute: Nick Viergever drückt den Ball mit einer Willensleistung im «Nachschuss» zum 1:3 über die Linie – Halbfinale für Ajax! Das 2:3 Sekunden vor Schluss durch Amin Younes ist nur noch die vorzeitige Entscheidung.

Das 1:3 für Ajax durch Viergever. Video: streamable

Das 2:3 für Ajax durch Younes. Video: streamable

Besiktas nahm die Mission 1:2-Aufholen in der 27. Minute richtig in Angriff. Der Brasilianer Talisca traf gegen Lyon zum 1:0:

Das 1:0 für Besiktas durch Talisca.  Video: streamable

Alexandre Lacazette brauchte aber nur fünf Minuten, um in Istanbul für etwas Ruhe zu sorgen:

Das 1:1 für Lyon durch Lacazette. Video: streamable

Aber nach der Pause war es erneut Talisca, der von Benfica ausgeliehen ist, der Besiktas in Führung schoss und das Hinspielresultat egalisierte. Dabei hätte Lyon bis dahin genügend Chancen gehabt, um seinerseits in Führung zu gehen.

Das 2:1 für Besiktas durch Talisca. Video: streamable

Die Partie blieb ein Festival der verpassten Grosschancen – das ging auch in der Verlängerung so weiter. Und so kam, was kommen musste: Das Elfmeterschiessen. Auch dort musste die Verlängerung her. Nachdem die ersten zwölf Schützen trafen, verschossen die nächsten drei Schützen – so konnte Lyons Captain Gonalons mit dem 16. Elfmeter seine Mannschaft ins Halbfinale schiessen.

Das komplette Penaltyschiessen. Video: streamable

Im Spiel zwischen Celta Vigo und Genk eröffnete Pione Sisto in der 63. Minute das Skore für die Gäste, die schon das Hinspiel 3:2 gewannen.

Das 1:0 für Celta Vigo durch Sisto. Video: streamable

Doch Genk brauchte nur vier Minuten, um durch Leandro Trossard die Hoffnung mit dem 1:1 zurückzubringen. Allerdings schenkten die Spanier den Treffer mit einem schweren Abwehrfehler. Dabei blieb es – Celta Vigo erreichte als einziges Team ohne Verlängerung die Halbfinals.

Das 1:1 für Genk durch Trossard. Video: streamable

Die Telegramme

Schalke – Ajax Amsterdam 3:2 (2:0, 0:0) n.V.
53'701 Zuschauer. - SR Hategan (ROU).
Tore: 53. Goretzka 1:0. 56. Burgstaller 2:0. 101. Caligiuri 3:0. 111. Viergever 3:1. 120. Younes 3:2. 
Bemerkungen: Schalke ohne Embolo (verletzt). 2. Pfostenschuss von Meyer (Schalke). 80. Gelb-Rote Karte gegen Veltman (Ajax Amsterdam).

Genk – Celta Vigo 1:1 (0:0)
20'000 Zuschauer. - SR Collum (SCO).
Tore: 63. Sisto 0:1. 67. Trossard 1:1.

Manchester United – Anderlecht 2:1 (1:1, 1:1) n.V.
71'496 Zuschauer. - SR Mallenco (ESP).
Tore: 10. Mchitarjan 1:0. 32. Hanni 1:1. 107. Rashford 2:1.

Besiktas Istanbul – Olympique Lyon 6:7 (2:1, 1:1) n.P.
45'000 Zuschauer. - SR Mazic (SRB).
Tore: 27. Talisca 1:0. 34. Lacazette 1:1. 58. Talisca 2:1.
Penaltyschiessen: Babel 1:0. Fekir 1:1. Tosun 2:1. Tolisso 2:2. Hutchinson 3:2. Ghezzal 3:3. Arslan 4:3. Rybus 4:4. Talisca 5:4. Valbuena 5:5. Uysal 6:5. Diakhaby 6:6. Tosic (gehalten). Jallet (über das Tor). Mitrovic (gehalten). Gonalons 6:7.
Bemerkungen: Besiktas ohne Inler (Ersatz). 41. Pfostenschuss von Lacazette (Lyon).

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4 Kommentare anzeigen
4
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Raembe 21.04.2017 05:21
    Highlight Die Verletzung bei Ibrahimovic sieht mir stark nach Kreuzbandriss aus.
    6 4 Melden
    600
  • TY 21.04.2017 00:16
    Highlight BJK hat sich tapfer geschlagen. Nicht traurig sein sondern stolz auf das was die Mannschaft erreicht hat :)
    5 12 Melden
    • Leidergeil 21.04.2017 00:40
      Highlight Super gespielt und eine Manschaft für dir Zukunft! Hut ab...
      6 7 Melden
    • AJACIED 21.04.2017 02:32
      Highlight Na Ajax hat noch die krässere "Zukunft"
      Da aber jetzt die Wilderer über diese Talente kommen. Naja das ist leider jedes Jahr so bin trotzdem Stolz auf die Ajacieders und die Vereinsphilosophie . Hup Ajax
      16 1 Melden
    600

Marco Streller hat's per WhatsApp eingefädelt – Cristiano Ronaldo wechselt zum FC Basel! 

Wir haben das Handy von FCB-Sportchef Marco Streller gehackt und fleissig mitgelesen. Und siehe da: «Pipi» hat bei Cristiano Ronaldo die richtigen Worte gefunden und den Weltfussballer zum Wechsel in die Schweiz überredet.

Artikel lesen