Sport

Testländerspiele

Costa Rica – Brasilien 0:1 (0:1)
Chile – Paraguay 3:2 (1:0)

Hulk ist der einzige Torschütze in der Partie gegen Costa Rica.
Bild: AP/FR27227 AP

Hulk schiesst Brasilien gegen Costa Rica zum Sieg, Chile dreht Spiel gegen Paraguay

Brasilien hat Costa Rica in einem Testspiel 1:0 besiegt, tut sich ohne Superstar Neymar aber lange schwer. Alexis Sanchez sorgt mit seinem späten Tor für Chiles knappen Erfolg über Paraguay.

06.09.15, 11:21

Rekordweltmeister Brasilien hat Costa Rica in einem Testspiel mühsam 1:0 bezwungen. Superstar Neymar, der im Vorfeld über Kniebeschwerden geklagt hatte, wurde geschont und erst nach 82 Minuten für Bayern-Spieler Douglas Costa eingewechselt.

Stürmer Hulk von Zenit St. Petersburg erzielte das Tor des Tages. Mit einem Flachschuss traf er bereits in der 10. Minute. Am Dienstag steht für Brasilien ein weiterer Test gegen die USA an. Das Team von Jürgen Klinsmann hatte am Freitag in einem Freundschaftsspiel 2:1 gegen Peru gewonnen und spielt am 10. Oktober die Qualifikation für den Confederations Cup 2017, das Vorbereitungsturnier auf die WM in Russland.

Hulk setzt sich im Zweikampf durch und schiebt ein.
gif: gfycat

Ein später Treffer von Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez hat Chile einen Erfolg über Paraguay beschert. Der Copa-America-Sieger setzte sich 3:2 durch. Im ersten Spiel nach dem Titelgewinn im Juli traf Felipe Gutiérrez zur frühen Führung (8.). Aber nach der Pause drehte Paraguay das Spiel innerhalb von nur zwei Minuten. Jonathan Fabbro (51.) und Jorge Benítez erzielten die Treffer für die Gäste. Aber Chile schlug schnell zurück. Nur wenig später sorgte Felipe Gutierrez mit seinem zweiten Tor wieder für den Ausgleich (63.), bevor Alexis Sanchez den Schlusspunkt setzte (82.).

Sanchez lässt die Chilenen spät jubeln.
gif: Gfycat

Die Gastgeber mussten dabei ohne ihren Star Arturo Vidal auskommen. Der Neuzugang des  FC Bayern München war vor dem Test aus persönlichen Gründen abgereist und beim Rekordmeister bereits wieder ins Training eingestiegen. Bei den ersten WM-Qualifikationsspielen für Russland 2018 im Oktober will Vidal wieder dabei sein. (pre/aev/spon)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Heute wird der Barrage-Gegner der Nati auf dem Weg zur WM bekannt

Heute Nachmittag klärt sich in Zürich, gegen wen sich das Schweizer Nationalteam Mitte November in zwei Spielen durchsetzen muss, um sich über die Playoff-Zusatzschlaufe das Ticket für die WM-Endrunde im kommenden Jahr in Russland zu sichern. Das Heimspiel steigt in Basel.

Die Playoff-Paarungen der europäischen WM-Qualifikation werden ab 14 Uhr in einem rund 30-minütigen Prozedere (im watson-Liveticker) am FIFA-Hauptsitz auf dem Sonnenberg in Zürich ausgelost. Die besten acht zweitplatzierten Teams der neun Qualifikationsgruppen, darunter die Schweiz, kämpfen um die vier verbleibenden Tickets für die Endrunde im kommenden Jahr in Russland. Die Hinspiele werden zwischen dem 9. und 11. November ausgetragen, die Rückspiele zwischen dem 12. und 14. November.

Die …

Artikel lesen