Sport

Will man das überhaupt sehen? Manuel Neuer tanzt zu «Atemlos» – Ribéry singt «Stern des Südens»

08.05.16, 09:51 08.05.16, 10:47

Die Bayern haben den Sack zu gemacht und sind zum vierten Mal in Serie Deutscher Meister. Das hat es zuvor noch nie gegeben. Kein Wunder feiern die Spieler – trotz dem Aus in der Champions League. Auch Torhüter Manuel Neuer lässt sich zu einer – naja, lasziven – Tanzeinlage zu Helene Fischers Hit «Atemlos» hinreissen. Man will es zwar nicht wirklich sehen, aber hier trotzdem das Video:

Als Sängerknaben beweisen sich im Mannschaftsbus auch David Alaba und Franck Ribéry, welche zusammen das Vereinslied «Stern des Südens» johlen:

Sehr sympathisch dagegen wirkten Douglas Costa und Kingsley Coman noch in der Kabine. In knappem Deutsch antworten die beiden auf die Frage nach dem Befinden: «Ich bin glucklich, jaaa», so Costa und Coman pflichtet bei: «Ich bin glücklich ... jaa.» Als der Reporter dem Franzosen sagt: «Du bist Deutscher Meister.» meint Costa: «Ja, mich auch.» Herrlich:

Coman und Costa sind glücklich. Das ganze Video gibt's unten.
streamable

Wir hoffen, die Bayern konnten ihren Abend geniessen. Uneingeschränkt war die Freude aber nicht, wie der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz-Rummenigge erklärt: «Dieser Titel wird die Wunden etwas schliessen (nach dem Aus in der Champions League am Dienstag, Anm. d. Red.). Es wäre eine perfekte Woche gewesen, wenn wir auch das Finale in der Champions League erreicht hätten.»

Die ganze Kabinenparty von Bayern München. YouTube/FC Bayern München

Wie dem auch sei. Die Bayern haben ja noch die Chance auf das Double mit dem DFB-Pokal. Bis dahin könnt ihr euch noch durch die Feierbilder nach dem Spiel in Ingolstadt klicken. (fox)

Bayern München ist zum vierten Mal in Serie Meister – die Bilder der Rekordparty

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Gelöschter Benutzer 08.05.2016 13:06
    Highlight Titel gelesen, angeclickt, direkt zu den Kommentaren, Antwort:
    NEIN!!!
    9 1 Melden
    600
  • Mia_san_mia 08.05.2016 11:59
    Highlight Schön die Jungs trotz der schweren Woche so feiern zu sehen. Und nächstes Jahr hoffentlich wieder mal die Champions League ohne den Clown an der Seitenlinie! MIA SAN MIA 💪🏻💪🏻💪🏻
    3 16 Melden
    600

Wer noch immer nicht recht wusste, was Büne mit «Pussy-Fussball» meinte: Genau DAS hier

Eintracht Frankfurt bleibt zumindest ein weiteres Jahr in der 1. Bundesliga. Die Hessen waren das bessere von zwei schwachen Teams im Duell mit dem 1. FC Nürnberg. Aber was die Eintracht in den letzten Minuten vorführte: peinlich.

Dank diesem Treffern von Haris Seferovic führte Eintracht Frankfurt im Barrage-Rückspiel in Nürnberg 1:0. Das Resultat reichte nach dem 1:1 im Hinspiel zum Ligaerhalt.

Natürlich hatte es der Bundesligist nach der Führung nicht mehr eilig und zeigte seine wahre Stärke: das Zeitspiel. Büne Huber, der während dem Eishockey-Playoff-Final mit seinen Aussagen zu «Pussy-Fussball» nicht nur in der Schweiz für Aufsehen sorgte, musste sich mehr als nur bestätigt sehen. Hier nochmals kurz zur …

Artikel lesen