Sport

Granit Xhaka ist zurück in der Arsenal-Startformation und trifft gleich wieder!

Publiziert: 01.11.16, 21:19 Aktualisiert: 02.11.16, 06:37

Video: streamable

Granit Xhaka hat nach seiner Roten Karte in der Premier League seine drei Spielsperren abgesessen und spielt in der Champions League gleich wieder von Anfang an. Er ersetzt Mohamed Elneny im Mittelfeld. Das Vertrauen zahlt der Schweizer seinem Trainer Arsène Wenger sogleich zurück: Er erzielt für die «Gunners» gegen Ludogorez den 1:2-Anschlusstreffer nach einer Flanke von Mesut Özil. (drd)

Hier der ganze Matchbericht inklusive dem Traumtor von Özil:

Das sind die 28 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Hol dir die catson-App!

Deine Katze würde catson 5 Sterne geben – wenn sie Daumen hätte.
1 Kommentar anzeigen
1
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • dave1771 02.11.2016 12:15
    Highlight Wenn er in der PL gesperrt war, ist er in der CL trotzdem spieltberechtigt...
    1 0 Melden
    600

Die letzte Schweizer Hoffnung – jetzt muss es halt der FCZ richten

Der FC Zürich besitzt die Chance, international für Aufsehen zu sorgen. In Ankara spielt der Challenge-Ligist um einen Platz in den Top 32 der Europa League, er ist die letzte verbliebene Schweizer Hoffnung.

Basels Sterne sind seit dem ernüchternden 1:4 gegen Arsenal endgültig verglüht, YB spielt einmal mehr nur noch um die goldene Europacup-Ananas. Einzig der FC Zürich ist nicht vom europäischen Radar verschwunden. Ausgerechnet jener Verein, der im letzten Mai nach dem Absturz in die Challenge League landesweit mit Hohn und Spott übergossen wurde, ist als letzter Schweizer Hoffnungsträger übrig geblieben. Der FCZ benötigt gegen Osmanlispor einen Sieg, um seine verblüffende Europacup-Story …

Artikel lesen