Sport

Platzverweis, zwei Penaltys, fliegende Bierbecher und ein flüchtender Schiri – am Gold Cup bekommt der Fussballfan noch was fürs Geld 

Mexiko setzt sich in einem aufreibenden Gold-Cup-Halbfinal gegen Panama mit 2:1 nach Verlängerung durch. Im Fokus steht der Schiedsrichter, der die Mexikaner in diversen Szenen bevorzugt.

23.07.15, 09:23 23.07.15, 11:39

Auf sozialen Netzwerken ist von «Krieg» die Rede, wenn man nach Informationen zur Halbfinal-Partie am Gold Cup zwischen Mexiko und Panama sucht. Nun ja, das Spiel mit diesem Wort zu schmücken wäre wohl etwas übertrieben, doch denkwürdig und skandalös war das Aufeinandertreffen der beiden Pazifikstaaten allemal. Doch der Reihe nach. 

Die Partie kocht in der 25. Minute beim Stand von 0:0 ein erstes Mal über. Der ehemalige amerikanische Mathematiklehrer Mark Geiger zeigt Panama-Stürmer Luis Tejada nach einem Luftkampf für einen angeblichen Ellbogenschlag die direkte Rote Karte. Klar ist, innig war Tejadas Berührung sicher nicht, die Gelbe Karte hätte es aber mehr als getan.

Für diese Aktion fliegt Tejada vom Platz. gif: youtube/Soccerhd3

Jamaika bezwingt die USA

Im zweiten Halbfinal gelingt Jamaika die Sensation. Das Team von Winfried Schäfer schlägt die USA mit 2:1 und steht im Finale des Gold Cups. Das Duell der deutschen Trainer – die USA werden von Jürgen Klinsmann gecoacht – geht also an Weltenbummler Schäfer.
Jamaika erzielt noch vor der Pause zwei Treffer zur 2:0-Führung, mehr als der Anschlusstreffer gelingt den USA nicht.
Zuletzt haben die US-Boys fünfmal in Folge das Finale des Gold Cups erreicht.

Panama ist erbost über den Entscheid des Schiedsrichters, reklamiert heftigst und bis Tejada den Platz dann endlich verlassen hat, hätte es locker für einen Halt bei Kentucky Fried Chicken gereicht.

Aggressionen scheuert nicht nur der Ref mit seinen fragwürdigen Entscheiden, sondern auch die Mexikaner. Wie ein getasertes Huhn lässt sich Aguilar in der 41. Minute wegen einer Mini-Berührung fallen, einfach nur peinlich.

Lächerlich, was Aguilar hier zeigt. gif: imgur.com

Die nächste Schlagzeile liefert die 56. Minute: Panama gelingt in Unterzahl die Führung. Nach einer Ecke schraubt sich der stämmige Captain Torres wie ein Wolkenkratzer in die Höhe und köpft ein, die Freude der Mittelamerikaner kennt keine Grenzen. Beim Jubeln kommt aber gleich wieder Ärger auf, als die Panamaer von mexikanischen Fans mit vollen Bierbechern beworfen werden.

Die unerwünschte Abkühlung. Bild: X02835

Wir springen in die Schlussminuten, wo bei Panama erneut Captain Torres im Mittelpunkt steht. Der Verteidiger will eine Aktion klären, fällt klar mit der Hand dem Rücken auf den Ball, doch Schiedsrichter Geiger ist anderer Meinung und zeigt auf den Penaltypunkt.

Das Spiel ab dem umstrittenen Penalty. YouTube/Aken SPORTS

Dies ist nun endgültig zu viel für die gebeutelten Spieler von Panama. Wie wild bestürmen Torres und Co. Ref Geiger, doch dieser lässt sich nicht umstimmen. Die Panamaer verlassen zunächst das Feld und weigern sich weiterzuspielen. Zehn Minuten später, in der 99. Minute, kann der Elfmeter dann doch ausgeführt werden. Guardado trifft sicher zum Ausgleich, es geht in die Verlängerung. Brisant: Bereits im Viertelfinal hat sich Mexiko nur wegen eines höchst umstrittenen Elfmeters für die nächste Runde qualifizieren können.

Der Ausgleichstreffer. gif: youtube/soccerhd3

Dort pfeift Geiger für Mexiko einen weiteren Elfmeter, dieser ist aber berechtigt und besiegelt Panamas Ausscheiden endgültig. Nach dem Schlusspfiff kennt der Frust der Panamaer keine Grenzen, die Security muss Schiedsrichter Geiger und seine Assistenten vom Platz eskortieren. Kein Wunder, nach so einer hitzigen Partie.

Die Meinung der Panamaer ist eindeutig. bild: twitter/brianstraus

Alle Fussball-Weltmeister

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
7Alle Kommentare anzeigen
7
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • Hessmex 23.07.2015 15:33
    Highlight Im GIF wo das Foul gezeigt wird, sieht man ja nur den " Luftkampf", das wäre wohl eine gelbe gewesen, aber der Panama Spieler hat anschliessend den am Boden liegenden Mexikaner noch getretten! Das ist dann wohl rot!
    Habe das Spiel in Mexico geschaut.
    Der erste Penalty war Hand aber es war grenzwertig, ob die Hand zum Ball ging oder ob der Spieler nur Handvoran auf den Ball viel!
    1 1 Melden
  • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 23.07.2015 15:24
    Highlight und jetzt sagt noch mal basel werde bevorzugt 😄
    3 0 Melden
  • Gelöschter Benutzer 23.07.2015 12:44
    Highlight dachte zuerst, dass der schiri einen "günstigeren" gegener für seine mannschaft für den final "besorgen" wollte, doch bei diesem spiel wusste er schon dass die usa "nur" im kleinen final spielen...

    aber egal, dieses skandalspiel hat trotzdem den fahlen beigeschmack eines provozierten fiaskos...

    meiner meinung nach sollten die schiedsrichter endlich richtig bezahlt werden, damit sie dies als fulltime job und nicht nur als nebenjob machen können.
    und es sollte endlich wie im icehockey eine video jury eingeführt werden, die dem schiedsrichter die möglichkeit gäbe in unsicheren situationen eine weitere meinung einholen zu können.
    2 0 Melden
    • Aufblasbare Antonio Banderas Liebespuppe 23.07.2015 15:23
      Highlight dein ernst? noch mehr geld für diese pfeife. der bekommt bestchungs geld egal wie hoch sein lohn ist
      0 1 Melden
    • Gelöschter Benutzer 23.07.2015 17:12
      Highlight @eragon272727
      dann guck mal hier...(ist der selbe link wie im artikel)
      da sieht man mehr und aus verschiedenen blickwinkeln

      0 0 Melden
  • iceman999 23.07.2015 10:06
    Highlight Jetzt mal ohne Scheiss und Ironie: Wieviel kostet eigentlich so ein Schiri? Und kann ich mir den danach zu Hause in den Garten stellen?
    8 0 Melden
    • Jaing 23.07.2015 12:43
      Highlight Mexiko war wohl fürs Finale gesetzt.
      5 0 Melden

Heute wird der Barrage-Gegner der Nati auf dem Weg zur WM bekannt

Heute Nachmittag klärt sich in Zürich, gegen wen sich das Schweizer Nationalteam Mitte November in zwei Spielen durchsetzen muss, um sich über die Playoff-Zusatzschlaufe das Ticket für die WM-Endrunde im kommenden Jahr in Russland zu sichern. Das Heimspiel steigt in Basel.

Die Playoff-Paarungen der europäischen WM-Qualifikation werden ab 14 Uhr in einem rund 30-minütigen Prozedere (im watson-Liveticker) am FIFA-Hauptsitz auf dem Sonnenberg in Zürich ausgelost. Die besten acht zweitplatzierten Teams der neun Qualifikationsgruppen, darunter die Schweiz, kämpfen um die vier verbleibenden Tickets für die Endrunde im kommenden Jahr in Russland. Die Hinspiele werden zwischen dem 9. und 11. November ausgetragen, die Rückspiele zwischen dem 12. und 14. November.

Die …

Artikel lesen