Sport

Europa League, Gruppenphase, 1. Runde, ausgewählte Partien

Feyenoord – Manchester United 1:0 (0:0)

Mainz – St.Etienne 1:1 (0:0)

Maccabi Tel Aviv – Zenit 3:4 (1:0)

Sassuolo – Athletic Bilbao 3:0 (0:0)

Viktoria Pilsen – AS Rom 1:1 (1:1)

Southampton – Sparta Prag 3:0 (2:0)

Inter Mailand – Be'er Sheva 0:2 (0:0)

Nizza – Schalke 0:1 (0:0)

Salzburg – Krasnodar 0:1 (0:0)

Paok Saloniki – Fiorentina 0:0

Braga – Gent 1:1 (1:1)

Lüttich – Celta Vigo 1:1 (1:1)

Auch der eingewechselte Ibrahimovic kann nicht entscheidend in die Partie eingreifen. Bild: Michael Kooren/REUTERS

Böse Schlappen für Manchester United und Inter – Mainz und Frei mit Remis gegen St.Etienne, Embolo und Schalke schlagen Nizza

Manchester United taucht zum Start in die Europa League – Ibrahimovic und Co. unterliegen Feyenoord Rotterdam. Inter Mailand blamiert sich bei Hapoel Be'er Sheva. Mainz und Fabian Frei holen gegen St.Etienne einen Punkt, während Breel Embolo mit Schalke in Nizza gewinnt.

Publiziert: 15.09.16, 21:11 Aktualisiert: 16.09.16, 07:11

»» Hier geht's zum Spielbericht der Partie Young Boys – Olympiakos Piräus.

Das musst du gesehen haben

Die Fans von Manchester United müssen wir leider enttäuschen, bei Feyenoord Rotterdam unterliegen die «Red Devils» mit 0:1.

Vilhena entscheidet die Partie in der 79. Minute. Video: streamable

Das Resultat geht in Ordnung, spricht die Statistik doch gegen das Team von José Mourinho. Der ManU-Trainer versucht nach einer Stunde zwar noch korrigierend einzugreifen, – er bringt auf einen Schlag gleich drei Neue (Ibrahimovic, Depay und Young) – doch auch diese Massnahme fruchtet nicht.

Manchester United reist folglich ohne Punkte zurück nach England – eine Schmach für die erfolgsverwöhnten Superstars um Paul Pogba.

Mourinho gibt an der Seitenlinie alles – vergeblich. Bild: Peter Dejong/AP/KEYSTONE

Nizza ist nach dem Big Point gegen Marseille am Wochenende bis in die Haarspitzen motiviert, Schalke 04 mit Breel Embolo dann aber doch deutlich überlegen. Trotz klarem Chancenübergewicht müssen sich die Deutschen aber bis in die 75. Minute gedulden, ehe Verteidiger Baba Rahman der goldene Treffer gelingt.

Video: streamable

Knapp eine Stunde muss Mainz warten, ehe es gegen St.Etienne zum ersten Mal jubeln darf. Bungert ist nach einer Ecke erfolgreich.

Video: streamable

Zum erhofften Dreier reicht es aber nicht, weil Beric den Franzosen mit seinem Treffer kurz vor Schluss einen Punkt sichert.

Inter Mailand trifft im halbleeren San Siro auf den israelischen Vertreter Hapoel Be'er Sheva – und kassiert nach 54. Minuten das erste Gegentor. Vitor ist nach einer Freistoss-Variante erfolgreich.

Video: streamable

Statt den Fans die Enttäuschung auszutreiben, tun die Mailänder alles, um ihre Supporter noch mehr zu verstimmen. Den Gipfel erreicht diese Phase nach 69 Minuten, als Buzaglo für die Israeli auf 2:0 erhöhen kann.

Video: streamable

Dabei bleibt's, Inter Mailand blamiert sich bis auf die Knochen und kommt aus dem mittlerweile sehr lange anhaltenden Tief einfach nicht heraus.

Red Bull Salzburg, das vor wenigen Wochen bereits zum 9. Mal in Folge den Einzug in die Champions League verpasst hat, gerät gegen Krasnodar in der ungeliebten Europa League nach 37. Minuten in Rückstand. Beim Gegentor durch Joaozinho stellen sich die Österreicher mehr als stümperhaft an. Noch blöder ist, dass es bei diesem Tor bleibt, Salzburg taucht auch in der Europa League.

Video: streamable

Die Partie zwischen Maccabi Tel Aviv und Zenit St. Petersburg ist nur eines und zwar verrückt. Bis zur 77. Minute führt das Team aus Israel dank Treffern von Medunjanin (2) und Kjartansson mit 3:0.

Das 1:0. Video: streamable

Das 2:0. Video: streamable

Das 3:0. Video: streamable

Dann gelingt Kokorin der Ausgleich und nur Minuten später fliegt Tel Avivs Aussenverteidiger Dasa mit Gelb-Rot vom Platz. Dies scheint die Russen zu beflügeln, schaffen sie bis in die 86. doch tatsächlich, auszugleichen.

Der Treffer Zenits zum 2:3 ... Video: streamable

Als wäre dies nicht genug, schnappt Zenit seinem Gegner durch Djordjevics Bude in der Nachspielzeit den Sieg noch aus der Hand – wer hätte dies nach dem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand für möglich gehalten.

... und der vielumjubelte Siegestreffer nach 92 Minuten. Video: streamable

Luzern-Bezwinger Sassuolo erfreut seine Fans nach 60 Minuten mit dem ersten Treffer, Lirola schiesst seine Farben in Front.

Video: streamable

Eine Viertelstunde später doppelt Defrel mit dem 2:0 nach und entscheidet die Partie vorzeitig, ehe Politano nach 82. Minuten mit dem dritten Tor sämtliche Zweifel am Sieger dieser Partie beseitigt.

Die AS Roma geht bei Viktoria Pilsen bereits in der dritten Minute in Führung, Perotti ist vom Penaltypunkt erfolgreich.

Video: streamable

Lange hält der Vorsprung der Römer aber nicht an, in der 11. Minute kann Bakos das Score per Kopf ausgleichen.

Video: streamable

Dabei bleibt's, weitere Tore fallen in Pilsen nicht.

Die Telegramme

Feyenoord Rotterdam - Manchester United 1:0 (0:0).
Tor: 79. Vilhena 1:0.

Nice - Schalke 0:1 (0:0).
Tor: 75. Baba 0:1. - Bemerkungen: Schalke mit Embolo.

Mainz - Saint-Etienne 1:1 (0:0).
Tore: 57. Bungert 1:0. 88. Beric 1:1. - Bemerkungen: Mainz mit Frei (ab 72.). Saint-Etienne ohne Lacroix (Ersatz).

Inter Mailand - Hapoel Beer-Sheva 0:2 (0:0).
Tore: 54. Miguel Vitor 0:1. 69. Buzaglo 0:2.

Maccabi Tel Aviv - Zenit St. Petersburg 3:4 (1:0).
Tore: 26. Medunjanin 1:0. 50. Kjartansson 2:0. 70. Medunjanin 3:0. 76. Kokorin 3:1. 84. Mak 3:2. 86. Giuliano 3:3. 92. Djordjevic 3:4.

Salzburg - Krasnodar 0:1 (0:1).
Tor: 37. Joaozinho 0:1. - Bemerkungen: Salzburg ohne Schwegler (verletzt). 71. Gelb-Rote Karte gegen Petrow (Krasnodar).

APOEL Nikosia - Astana 2:1 (0:1).
Tore: 45. Maksimovic 0:1. 74. Vinicius 1:1. 87. De Camargo 2:1.

Viktoria Pilsen - AS Roma 1:1 (1:1).
Tore: 4. Perotti (Foulpenalty) 0:1. 11. Bakos 1:1.

Anderlecht - Gabala 3:1 (2:1).
Tore: 14. Teodorczyk 1:0. 20. Dabo 1:1. 41. Rafael Santos (Eigentor) 2:1. 78. Diego Capel 3:1. (sda)

Die besten 50 Spieler in FIFA 2017

Witziges zum Fussball

So sehen Lichtsteiner, Behrami, Neymar und Co. das Fussballfeld wirklich

Ihr glaubt nicht, was Messi, Shaqiri, Ibrahimovic und Co. für Apps auf ihren Smartphones haben

Was fragst du den Autoverkäufer, wenn du keinen VW mehr willst? Diese Fussballer-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Vom parkenden Bus bis zum selbstlosen Stürmer: 7 Gründe, weshalb wir den FC Chelsea alle lieben. Nicht!

Dumm und Dümmer lachen sich kaputt: Diese 7 Platzverweise sind noch dämlicher als Fàbregas' Aussetzer

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Wie die lustig-frisierten Fellaini-Brüder beinahe die taktischen Pläne von Chelsea-Coach José Mourinho ruiniert hätten

Grösser! Besser! Mehr! Mehr! Mehr! Der Transfer-Gerüchte-Generator ist jetzt noch sexyer!

Sie gleichen sich wie ein Ei dem anderen – diese 10 Fussballer haben heimliche Doppelgänger

Von «New Arrogance» bis «Yugo Boss» – diese Fussballer-Parfüms sollten dringend auf den Markt

FIFA 16 ist draussen und wir haben uns so richtig ausgetobt: «CC» wechselt sich selbst ein, Granit Xhaka ballert auf seinen Coach

Breel Embolo ist mit seiner gewagten Frisur nicht alleine – das sind die 40 schrägsten Fussballer-Fritten

Wer spielt denn da im Achtelfinal gegen wen? Die Champions League in Emojis dargestellt

Alle Artikel anzeigen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Meistgelesen

1

Über diesen Werbespot für die Porno-Messe in Barcelona spricht ganz …

2

Sexting in Langzeitbeziehungen: So vibriert dein Handy, wenn die Lust …

3

Führerschein weg, 7000 Franken weg – warum Theo nach einer …

4

Kriminell, unschweizerisch, arm – zu Besuch in Lohn, der Bündner …

5

Damit wir auch heute etwas gelernt haben: Das steckt hinter dem …

Meistkommentiert

1

Religion ist infantiler Aberglaube und gehört nicht in eine …

2

«Bald entziehen sie auch angetrunkenen Fussgängern die …

3

Kein Wunder, wurde das Instrument des Grauens einst Fotzhobel genannt: …

4

Hustensaft – die gefährliche Teenie-Droge ist in der Schweiz …

5

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du …

Meistgeteilt

1

Geniale Pix: Hier haben die Fotografen einfach den perfekten Moment …

2

«Sie hät ja gseit!» Dübendorfs Widmer trotz Cup-Out der …

3

Mathias Seger wird heute zum NLA-Rekordmann – 8 Anekdoten zur …

4

Es gibt keinen Gott: Die Wichtigkeit der Nichtigkeit

5

Die 12 nervigsten Nachbarn

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Klaas veröffentlicht Jokos Nummer – das Handy läuft so heiss, «da kannst du ein Spiegelei drauf backen»

Was passiert, wenn via Twitter die Nummer eines Prominenten öffentlich gemacht wird? Vor allem wenn es sich dabei um einen der beiden Moderatoren einer ziemlich gefragten TV-Show handelt?

Eben – nichts geht mehr!

Normalerweise passiert so etwas nur, wenn Hacker zuschlagen – doch in diesem Falle hat ein Kumpel und Kollege die Telefonnummer rausgegeben: Joko Winterscheidt von «Circus Halligalli» hat keine ruhige Minute mehr, seitdem Klaas Heufer-Umlauf dessen Anschluss verraten hat.

Heufer-Umlaufs …

Artikel lesen