Sport

Hattrick der «Atom-Ameise»: Pirlo, Lampard und Villa von Giovinco vorgeführt 

07.11.16, 07:31 07.11.16, 08:16

Shkelzen Gashi sorgte in den MLS-Viertelfinals zwischen seinen Colorado Rapids und LA Galaxy mit einem Wundertor aus über 35 Metern für Aufsehen. Er ist nicht der einzige Spieler, der einen wunderbaren Abend erlebte. Sebastian Giovinco, der sich bei Juventus nie richtig durchsetzen konnte, erzielte beim glatten 5:0-Auswärtssieg von Toronto gegen die Stars vom New York City FC gleich einen Hattrick. 

Dank dem 2:0-Hinspiel-Sieg hat Toronto das von Patrick Vieira trainierte Starensemble um Andrea Pirlo, David Villa und Frank Lampard gleich mit dem Rekordtotal von 7:0 Toren eliminiert. Damit hat Toronto seinem Namen mal alle Ehre gemacht. (zap)

#läuftbeiihm

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
2Alle Kommentare anzeigen
2
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Alle sagen, moderner Fussball sei super. Ich sage: Im modernen Fussball haben sich Saumoden eingenistet, die mich laufend kotzen lassen

Gestern. Chelsea vs. PSG. Ibrahimovic foult Oscar. Rote Karte. Rudelbildung. Rudelbildung! Gefühlte 45 Minuten Rudelbildung! 

Von den Junioren bis zum Erreichen des Champions-League-Niveaus spielen Profis ungefähr eine Zillion Spiele und erleben dabei eine Zillion strittige Szenen. Und in wie vielen Fällen hat der Schiedsrichter seine Meinung geändert? Nie.

Nie.

Fucking NIE!

Meiner zweijährigen Tochter brauche ich die Dinge zwischen zwei- bis fünfmal zu sagen, bis sie es begreift. Ein Hund …

Artikel lesen