Sport

Copa America, Gruppenphase

Brasilien – Venezuela 2:1

Kolumbien – Peru 0:0

Brasilien kommt auch ohne Neymar weiter – Kolumbien und Peru sind ebenfalls im Viertelfinal

22.06.15, 06:35 22.06.15, 09:47

Brasilien steht dank dem 2:1-Sieg gegen Venezuela als Gruppensieger im Viertelfinal der Copa America. Thiago Silva (9.) und Roberto Firmino (51.) brachten den Rekordweltmeister auf die richtige Bahn. Fedor konnte kurz vor Schluss für Venezuela nur noch den Anschlusstreffer erzielen (84.). Im Viertelfinal trifft Brasilien jetzt auf Paraguay.

Fehlen wird dann definitiv Neymar. Der brasilianische Verband verzichtet auf Einspruch gegen die vier Spiele Sperren. Damit ist die Copa für den 23-Jährigen zu Ende.

Die Highlights der Partie Brasilien – Venezuela. YouTube/Copa America 2015

Ebenfalls weiter sind in der gleichen Gruppe Kolumbien und Peru. Den beiden Teams reichte ein torloses Remis. Peru trifft auf Bolivien im Andenduell, Kolumbien bestreitet gegen Argentinien das Kracherspiel der Runde. (fox)

Viertelfinals:
24. Juni: ChileUruguay
25. Juni: Bolivien – Peru
26. Juni: Argentinien – Kolumbien
27. Juni: Brasilien – Paraguay

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
0Alle Kommentare anzeigen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Heute wird der Barrage-Gegner der Nati auf dem Weg zur WM bekannt

Heute Nachmittag klärt sich in Zürich, gegen wen sich das Schweizer Nationalteam Mitte November in zwei Spielen durchsetzen muss, um sich über die Playoff-Zusatzschlaufe das Ticket für die WM-Endrunde im kommenden Jahr in Russland zu sichern. Das Heimspiel steigt in Basel.

Die Playoff-Paarungen der europäischen WM-Qualifikation werden ab 14 Uhr in einem rund 30-minütigen Prozedere (im watson-Liveticker) am FIFA-Hauptsitz auf dem Sonnenberg in Zürich ausgelost. Die besten acht zweitplatzierten Teams der neun Qualifikationsgruppen, darunter die Schweiz, kämpfen um die vier verbleibenden Tickets für die Endrunde im kommenden Jahr in Russland. Die Hinspiele werden zwischen dem 9. und 11. November ausgetragen, die Rückspiele zwischen dem 12. und 14. November.

Die …

Artikel lesen